Lexware Technik: Funktionssperren melden veralteten Versionsstand zu frühzeitig

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

„Ihre Software ist auf einem alten Stand“, bedeutet, dass Sie dezeit noch ein Lexware-Programm der Version 2018 verwenden.

Seit dem 31.01.2019 werden die meisten Funktionen mit dem Hinweis gesperrt, dass Ihre Programmversion veraltet ist.

Ursache der verfrühten Meldung:

Der Zeitpunkt für Funktionsperren in der Programmversion 2018 wurde ursprünglich auf den 31.01.2019 festgelegt.

Um den Kunden mehr Zeit einzuräumen, eine neue Programmversion zu erwerben, wurde das Datum nachträglich auf den 31.03.2019 verschoben.

Diese Information kann das Programm nur empfangen, wenn eine Verbindung zum LISA-Updateservice besteht.

Wenn die Funktion deaktiviert ist oder keine Internetverbindung besteht, wird weiterhin der 31.01.2019 als Datum für die Funktionssperre verwendet.

Entsperrung der Software-Funktionen:

Für eine Wiederherstellung der vollständigen Programmnutzung bis zum korrekten Sperrdatum 31.03.2019 gehen Sie wie folgt vor:

  • Stellen Sie zunächst sicher, dass eine Internetverbindung besteht.
  • Öffnen Sie über Menü ‚? – Software aktualisieren‘ den Lexware Info Service Assistenten (LISA).
  • Klicken Sie im Bereich ‚Updates suchen‘ auf die Schaltfläche ‚jetzt suchen‘
  • Schließen Sie nach Beendigung des Suchvorgangs LISA und starten Sie Ihr Programm neu.

Jetzt sollten alle Funktionen wieder verwendet werden können.


Lern-Ware Hinweis:

Lexware Software 2017-2018: Ihre Software ist nur noch bis 30. März nutzbar, Funktionssperren ab 01.04.2018 für 2017er Versionen von Lexware

Lexware Software: Nutzungsdauer zur Aufhebung der Funktionssperren durch Aktualisierung bzw. Update auf neue Jahresversion verlängern

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

1. LEXWARE SOFTWARE im PC & NetzwerkProduktwahl & Software-ABOSupport online Fehlermeldung & Fehlerbehebung