Lexware Buchhaltung: E-Bilanz- Kapitalkontenentwicklung für GbR, BGB, OHG und KG Unternehmen erstellen, Anleitung von Lexware für Personengesellschaften

E-Bilanz 2017 erstellen mit Lexware Software
Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Kapitalkontenentwicklung für Personengesellschaften erstellen

Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2014 beginnen, ist eine Kapitalkontenentwicklung für Personengesellschaften elektronisch zu übermitteln. Die Kapitalkontenentwicklung ist die Darstellung der Entwicklung des (Eigen-)Kapitals bei Personengesellschaften.

Voraussetzung

Als Rechtsform liegt eine Personengesellschaft vor (z. B. OHG oder KG). Damit ist in den ‚Stammdaten‘ die Auswahl ‚Kapitalkontenentwicklung für Personenhandelsgesellschaften‘ aktiv und kann nicht deaktiviert werden.

E-Bilanz erstellen: Kapitalkontenentwicklung für Vollhafter und Teilhafter

  • Angaben zu Gesellschafter und Gesellschafterschlüssel werden aus den Dokumentendaten übernommen.

    Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 695
    © Haufe Lexware GmbH Co. KG SF02811
  • Die restlichen Werte werden manuell erfasst.
  • Es werden keine Werte aus der Buchhaltung oder dem Berichtsbestandteil E-Bilanz in die Tabelle übernommen.
  • Die ‚Prüfsumme Gesamtsaldo‘ wird aus der Taxonomie-Position Eigenkapital der E-Bilanz übernommen und stellt die Summe des Eigenkapitals dar. Nach erfolgreicher Eingabe muss die Prüfsumme 0,00 sein.

    Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 696
    © Haufe Lexware GmbH Co. KG SF02811

Vorgehen

  1. Markieren Sie den ersten Gesellschafter.
  2. Klicken Sie auf ‚Position bearbeiten‘.
  3. Das Eingabefenster für den Gesellschafter öffnet sich.
  4. Markieren Sie die gewünschte Zeile, z. B. ‚Festkapital‘.
  5. Klicken Sie auf ‚Position bearbeiten‘.
  6. Geben Sie alle benötigten Positionen (Zeilen) ein.
  7. Übernehmen Sie die Eingaben durch Klick auf ‚OK‘.
  8. Über die Schaltfläche ‚Weiter‘ öffnen Sie den nächsten Gesellschafter.
© Haufe Lexware GmbH Co. KG SF02811 KKE Lexware E-BILANZ

Die ‚Prüfsumme Gesamtsaldo‘ wird aus der Taxonomie-Position ‚Eigenkapital‘ der E-Bilanz übernommen und stellt die Summe des Eigenkapitals dar.

Nach erfolgreicher Eingabe muss die Prüfsumme 0,00 sein.


Hinweise

  • Summenposition ‚Alle Eigenkapitalkonten‘ kann manuell befüllt werden, wenn es in den Unterpositionen keine Werte gibt. Es kommt folgender Hinweis im Eingabefenster: ‚Wenn Sie in der Summenposition „Alle Eigenkapitalkonten“ Werte erfassen, können Sie in den Unterpositionen keine Werte eintragen.‘
  • Nach der manuellen Eingabe im Summenfeld können die Eingabedialoge der Unterpositionen nicht mehr geöffnet werden.
  • Umgekehrt gilt: Wenn eine der Unterpositionen Werte enthält, kann der Eingabedialog für das Summenfeld nicht geöffnet werden.
  • Die Summenposition ist ein Mussfeld. Die restlichen Eingaben sind freiwillig.

Ansicht und Bericht Kapitalkontenentwicklung

Auf der Seite ‚E-Bilanz senden‘ gibt es eine Ansicht für Kapitalkontenentwicklung.

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 697
© Haufe Lexware GmbH Co. KG SF02811

Im Berichtsdialog steht der Bericht ‚Kapitalkontenentwicklung für Personengesellschaften‘ zur Auswahl.

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 698
© Haufe Lexware GmbH Co. KG SF02811

Lern-Ware  Hinweis:

Lexware Buchhaltung Pro und Premium E-Bilanz Vorbereitung: Buchungssystematik für steuerliche Abschlussbuchungen, Anleitung von Lexware

Lexware Technik E-Bilanz: Hinweise auf Fehlerquellen im Bilanzbericht mit Taxonomie 6.1 ab 2018

Lexware E-Bilanz: Stammdaten ergänzen, Anleitung von Lexware


 

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

1. LEXWARE SOFTWARE im PC & Netzwerk4. LEXWARE BUCHHALTUNG & E-BILANZ + EÜRBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, Bundesanzeiger)Datenübergabe an StB / Lexware E-Bilanz / EÜR / EHUGFormular- & Berichts-Positionen zuordnenJahresabschluss & Elektronische MeldungenLern-Ware Service & Lexware AnleitungRechtsquellen & Lexware Handbücher