Lexware Lohn: Mehrfachbeschäftigung mit Entgelt über BBG erfordert Berechnung des betriebsindividuellen SV-Brutto-Anteils

Veröffentlicht

Wenn ein versicherungspflichtiger Arbeitnehmer gleichzeitig in mehreren versicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen steht, ist das Arbeitsentgelt aus allen Beschäftigungen auf die (anteilige) Beitragsbemessungsgrenze (BBG) zu kürzen.

Hintergrund:

  • Bei Arbeitsentgelten, die insgesamt unter der BBG liegen, werden die Beiträge von jedem Arbeitgeber aus dem jeweiligen Arbeitsentgelt ermittelt.
  • Wenn die Summe der Arbeitsentgelte zusammen die maßgebliche BBG übersteigt, so vermindern sich zum Zwecke der Beitragsberechnung die Arbeitsentgelte nach dem Verhältnis ihrer Höhe zueinander so, dass die beitragspflichtigen Arbeitsentgelte zusammen höchstens die BBG erreichen.

Das beitragspflichtige Entgelt wird so berechnet:
Beitragsbemessungsgrenze x Arbeitsentgelt aus der einzelnen Beschäftigung/Entgeltsumme aus allen versicherungspflichtigen Beschäftigungen.

Wie eine Verteilung der Beiträge bei Überschreiten der BBG vorzunehmen ist, zeigt das nachstehende Beispiel.
Die beitragspflichtigen Einnahmen aus der einzelnen Beschäftigung sind hierbei ggf. im Vorfeld der Verhältnisberechnung auf die jeweils maßgebende BBG zu reduzieren.

Berechnungsbeispiel:

  • Arbeitgeber A = 6.800 EUR – Abrechnung in Lexware lohn+gehalt.
    Arbeitgeber B = 1.500 EUR – Entgelt aus anderen Beschäftigungen.

Berechnung des SV-Bruttos RV/AV:

6.700 EUR (BBG-West 2019) * 6.700 EUR (Entgelt gekürzt auf BBG) / 8.200 EUR (gekürztes Entgelt A+ Entgelt B) = RV Brutto bei Arbeitgeber A: 5.474,39 EUR

Berechnung des SV-Bruttos KV/PV:

4.425 EUR (BBG-West 2019) * 4.425 EUR (Entgelt gekürzt auf BBG) / 5.925 EUR (gekürztes Entgelt A+ Entgelt B) = 3.304,75 EUR bei Arbeitgeber A 

Beispiel bei gekürztem Entgelt (gekürzte SV-Tage)

Wenn das Entgelt durch eine Fehlzeit gekürzt wird, ergibt sich die Berechnung wie folgt:

(Beitragsbemessungsgrenze/ 30* SV-Tage) * gekürztes Entgelt / (ggf. gekürztes Gesamtentgelt/ 30* SV-Tage)

Berechnungsbeispiel mit 16 SV-Tagen:

Berechnung des SV-Bruttos RV/AV:

3.573,33 EUR (BBG West 2019/30* 16) * 3.573,33 EUR (6.700 EUR/30 * 16) / 5.073,33 EUR (3.573,33 EUR + 1.500 EUR) = 2.516,83 EUR bei Arbeitgeber A

Berechnung des SV-Bruttos KV/PV:

2.360 EUR (BBG West 2019/30* 16) * 2.360 EUR (4.425 EUR/30 * 16) / 3.860 EUR (2.360 EUR + 1.500 EUR) = 1.442,90 EUR.bei Arbeitgeber A

Hinweis:

Wenn das Entgelt des Arbeitgebers A nicht über der BBG liegt z.Bsp. 6.000 EUR, sehe die Berechnung wie folgt aus:

Berechnung des SV-Bruttos RV/AV:

3.573,33 EUR (BBG West 2019/30* 16) * 3.200 EUR (6.000 EUR/30 * 16) / 4.700 EUR (3.200 EUR + 1.500 EUR) = 2.432,90 EUR bei Arbeitgeber A


Lern-Ware Hinweise:

Lexware Lohn: Mehrfachbeschäftigung im Hauptjob bei mehreren Arbeitgebern voll sozialversicherungspflichtig

Lexware Lohn: Mutterschutz-Sozialleistungs-Berechnung des AG-Zuschusses bei Mehrfachbeschäftigung


 

Sie fanden den Artikel hilfreich? Diese könnten Ihnen auch helfen:

Lexware Lohn: Krankenkassenfusion mit neuer Betriebsnummer für bereits versicherte Mitarbeiter einstellen Hinweise: Krankenkassenfusionen stellen wir Ihnen automatisch über Lexware Info Service bei einer bestehend...
Lexware Software Technik: Portfreigaben, Firewalleinstellungen, Proxyverwaltung für Elster, E-Service, Lisa und Dakota Bedrohungen aus dem Internet abwehren, Ports- und Ordner gezielt freigeben und vor Datenmißbrauch schützen...
Lexware Lohn: Personengruppe 190 versus 997 bei Sozialversicherungfreiheit im Zwischenpraktikum In den Mitarbeiterstammdaten wird seit Januar 2013 geprüft, ob die Personengruppe 997 ausgewählt wurde und...
Lexware Software: Support-Flatrate-Hotline + Individualberatung ergänzend vom Lexware GoldPartner, Lern-Support-Ware Grundsatz für Inanspruchnahme von Hotline-Anrufen über Flatrate-Pauschalen der 0800er- Nummern bei Lexware...

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

Lexware Dakota oder SV-Net (Sozialabgabenrecht)Lexware Hilfe HintergrundinformationLexware Kunden-PraxisproblemLexware Lohn- und GehaltLexware online support