Lexware Lohn: Mehrfachbeschäftigung im Hauptjob bei mehreren Arbeitgebern voll sozialversicherungspflichtig


Mehrfachbeschäftigung – ‚Es gibt mehr als einen anderen Arbeitgeber‘

Wenn der Mitarbeiter mehr als eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung (seit 2015 laut Sozialversicherungsträgern: ausserhalb des Gleitzonenbereichs und vorzugsweise bei Überschreiten der BBG nur die Meldung für MFB aussenden) ausübt (ohne Minijobanrechnung, wenn nur ein Minijob ausgeführt wird), müssen Sie Kennzeichen ‚Es gibt mehr als einen anderen Arbeitgeber‘ setzen (Lexware geht vom Vorhandensein zweier Arbeitgeber mit Maxijobcharakter aus, also von einem jetzt eingegangenen dritten Beschäftigungsverhältnis).

Lern-Ware Hinweis:  Fragen Sie -kostenfrei- bei der Krankenkasse Ihres Mitarbeiters den zuständigen Betriebsberater für Ihre Firma nach den korrekten Eingabenotwendigkeiten oder stöbern Sie im Internet, z. B. nach diesem Merkblatt: PDF-Merkblatt aus Dez 2017 der TKK zu Art und Umfang von „MFB“ 

Welche Besonderheit gilt für das Entgelt aus anderen Beschäftigungen bei den Eingaben im Lexware Programm?

Vorgehen

  1. Wählen Sie die Option ‚Es gibt mehr als einen anderen Arbeitgeber‘.

    Lohn Buchhaltung Lexware Lern-Ware Margit Klein 266
    © Haufe Lexware GmbH Co. KG SF06934
  2. Kürzen Sie das Entgelt aus jeder Beschäftigung, die nicht in Lexware lohn+gehalt abgerechnet wird, auf die Beitragsbemessungsgrenze.
    Geben Sie die Summe der so reduzierten Entgelte aus anderen Beschäftigungen in die Felder der jeweiligen Sozialversicherungszweigen.

Beispiel:

In diesem Beispiel wurde die Beitragsbemessungsgrenze aus dem Jahr 2016 berücksichtigt.

Ein Mitarbeiter ist bei drei Arbeitgebern beschäftigt.

Firma A: 6.000 EUR – Firma wird in Lexware lohn+gehalt abgerechnet.

Das in Lexware lohn+gehalt abgerechnete Entgelt wird automatisch auf die jeweilige BBG gekürzt.
Wichtig: Erfassen Sie das in Lexware lohn+gehalt abgerechnete Entgelt nicht unter dem ‚Entgelt aus anderen Beschäftigungen‘.

Firma B: 2.000 EUR – Zweitarbeitgeber
Firma C: 4.400 EUR – Drittarbeitgeber

Entgelt KV,PV auf BBG gekürzt Entgelt AV,RV auf BBG gekürzt
Firma B: Entgelt 2.000 EUR 2.000 EUR 2.000 EUR
Firma C: Entgelt 4.400 EUR 4.237,50 EUR * 4.400 EUR
Summe Entgelt aus anderen Beschäftigungen (Firma B+C) 6.237,50 EUR 6.400 EUR

* Entgelt 4.400 EUR gekürzt auf BBG 2016: 4.237,50 EUR

Die ermittelte Summe des ‚Entgelts aus anderen Beschäftigungen“ ist in den Mitarbeiterstammdaten auf der Seite ‚Status‘ einzutragen.

Lohn Buchhaltung Lexware Lern-Ware Margit Klein 267
© Haufe Lexware GmbH Co. KG SF06934

Hinweis zum Meldeverfahren für Mehrfachbeschäftigte, die ausserhalb des Gleitzonenbereichs bezahlt werden:

Die Krankenkasse meldet Ihnen nach einer Prüfung ggf. das Gesamtentgelt aller Arbeitgeber zurück. Wenn Sie die Krankenkassenrückmeldungen aus der Antwortzentrale übernehmen, wird auf der Seite ‚SV-Status‘ das erfasste Entgelt aus anderen Beschäftigungen überschrieben.

Lexware lohn+gehalt prüft automatisch, ob sich dadurch Änderungen in der Beitragsberechnung ergeben.

Nach Übernahme der Krankenkassenmeldungen aus der Antwortzentrale werden bei geänderter Beitragsabrechnung Korrekturabrechnungen für den mehrfachbeschäftigten Mitarbeiter erstellt.


Lern-Ware Hinweis:

Lexware Lohn: Mutterschutz-Sozialleistungs-Berechnung des AG-Zuschusses bei Mehrfachbeschäftigung

Lexware Lohn: Tabellarische Übersicht des Weisungs-Abhängigkeitsgrads von Beschäftigungsverhältnissen, Beitragsgruppen, Personengruppen

Lexware Lohn Grundlagen-Schulung Teil 1 von 4 (passwortgeschützt) : Mini-Midi-Maxijobber: Unterschiede bei Erfassung der Daten


 

Sie fanden den Artikel hilfreich? Diese könnten Ihnen auch helfen:

Lexware Lohn: Mutterschutz-Sozialleistungs-Berechnung des AG-Zuschusses bei Mehrfachbeschäftigung Mehrfachbeschäftigung: Berechnung des AG-Zuschusses zum Mutterschaftsgel...
Lexware Lohn: Praktikant mit Entgelt (PGR 190) benötigt keine Meldebescheinigung mit Grund 30 (Abmeldung) Obwohl die Abmeldung im Archiv mit Sendedaten aufgeführt ist, können Sie keine Meldebescheinigung für Mitarb...
Lexware Lohn Märzklausel: Sondermeldung mit Meldegrund 54 bei Einmalzahlungen Hintergrund der Berücksichtigung im alten Abrechnungsjahr für SV-Beiträge (Entstehungsprinzip) Definition...

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

Lexware Dakota oder SV-Net (Sozialabgabenrecht)Lexware Hilfe HintergrundinformationLexware Lohn- und GehaltLexware online support