Lexware Warenwirtschaft: Preisgestaltung, Preispflege, Preisglättung, Preisgruppen


Individuelle Artikelpreise anlegen und verwalten

Welche Möglichkeiten der Verkaufspreisgestaltung bietet das Programm?

In Lexware gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten bei der Verkaufspreisfindung, hier ein Überblick als PDF:

Moeglichkeitenin der Lexware Warenwirtschaft für Artikel-Preisgestaltung

Drei Preisgruppen in Faktura und Warenwirtschaft möglich

  • In den Artikelstammdaten auf der Seite Warengr./Preise bestimmen Sie die Werte der drei Preisgruppen.
  • Direkt im Kundendatensatz auf der Seite Rechnungsstellung hinterlegen Sie die Preisgruppe, die Sie dem Kunden gewähren.
  • Über die Kundenauswahl im Auftragsassistenten wird die Preisgruppe festgelegt, die steuert aus welcher Preisgruppe Artikelpreise bei der Positionserfassung gezogen werden.

 Zwölf mengenabhängige Staffelpreise bei Faktura + Auftrag einstellen

  • Im Optionendialog, den Sie über Extras – Optionen bei Faktura + Auftrag / den Sie im Firmenstamm bei Warenwirtschaftsversionen öffnen, legen Sie auf der Seite Verkaufspreise fest, ob Sie mengenabhängige Verkaufspreise verwenden.
  • Ist diese Option aktiviert, können Sie in den Artikelstammdaten auf der Seite Warengr./Preise die Staffelmengen und die dazugehörigen Preise (bei Bedarf für alle drei Preisgruppen) erfassen.
  • Über die Kundenauswahl im Auftragsassistenten wird die Preisgruppe festgelegt, die steuert, welche preisgruppenspezifischen Artikelpreise gezogen werden.
  • In Abhängigkeit der eingegebenen Positionsmenge (auf der zweiten Seite im Auftragsassistenten) wird der entsprechende Staffelpreis verwendet.

Zwölf mengenabhängige Staffelpreise bei Warenwirtschaft Pro oder Premium einstellen

Damit Sie Mengenstaffelpreise nutzen können, müssen Sie diese Option zunächst aktivieren. Klicken Sie dazu in der Menüleiste auf Firma – Einstellungen – Preise- Verkaufspreise mit Mengenstaffelung benutzen. Hier können Sie auch 3 Standardmengen hinterlegen.

Nun können Sie Mengenstaffelpreise für Ihre Artikel eingeben.

  1. Im Menü Artikel Artikelverwaltung können Sie einen neuen Artikel anlegen oder einen bereits vorhandenen Artikel zum Bearbeiten öffnen.
  2. Über die Registerkarte Warengruppe/Preise können Sie für jede Mengenstaffel einen Artikelpreis hinterlegen.
  3. Für Artikel, bei denen Sie eine andere als die in den Einstellungen hinterlegte Mengenstaffel wünschen, können Sie an dieser Stelle die Menge ändern.

Hinweis: die in den Einstellungen festgelegten Standardmengen werden nur für Artikel übernommen, die Sie neu anlegen. Für bereits angelegte Artikel können Sie die gewünschte Menge für den jeweiligen Artikel unter Warengruppe/Preis eingeben.

 

Aktionspreise in der Verwaltung der Warenwirtschaft Pro und Premium anlegen

Über Verwaltung – Preisaktionen können Sie Aktionspreise definieren, die zeitlich befristet sind.

In Abhängigkeit des ausgewählten Artikels können Sie neben dem Standard-Aktionspreis bis zu drei Staffel-Aktionspreise hinterlegen.

Die Preisaktionen können für den gesamten Kundenstamm oder für ausgewählte Kunden angelegt werden.

Bei der Auftragserfassung werden folgende Prüfungen vorgenommen:

  • Auf Grundlage des Belegdatums wird geprüft, ob es eine aktuell gültige Preisaktion gibt.
  • Ist dies der Fall, wird bei der Kundenauswahl überprüft, ob die Preisaktion für den Kunden gültig ist.
  • Wenn ja, wird bei der Artikelauswahl geprüft, ob der Artikel Bestandteil der Preisaktion ist.
  • Ist dies der Fall, wird in Abhängigkeit der eingegebenen Positionsmenge der entsprechende Staffelpreis gezogen.

Kundenpreise im Kundendatensatz von Warenwirtschaft Pro und Premium  anlegen

Haben Sie sich mit Ihrem Kunden auf individuelle Preise geeinigt, dann können Sie diese direkt im Kundendatensatz auf der Seite Kundenpreisliste einpflegen.

In Abhängigkeit des ausgewählten Artikels können Sie neben dem Standard-Kundenpreis bis zu drei Staffel-Kundenpreise hinterlegen.

Bei der Auftragserfassung werden folgende Prüfungen vorgenommen:

  • Bei der Kundenauswahl wird überprüft, ob kundenspezifische Preise vorhanden sind.
  • Wenn ja, wird bei der Artikelauswahl geprüft, ob der Artikel Bestandteil der Kundenpreisliste ist.
  • Ist dies der Fall, wird in Abhängigkeit der eingegebenen Positionsmenge der entsprechende Staffelpreis gezogen.


 Informationen zur Preisglättung bei Warenwirtschaft Pro und Premium

Sie benötigen Informationen zu Formeln und Vorgehensweise bei der Preisglättung.

  • Gehen Sie zunächst in den Bereich Verwaltung – Artikel.
  • Markieren Sie die Zeilen derjeniger Artikel, in denen Sie Preisglättungen vornehmen wollen.
  • Nun öffnen Sie mit der rechten Maustaste das Kontextmenü und wählen Preise pflegenoder Sie gehen mit der rechten Maustaste auf die Artikeltabelle und wählen im Untermenü den Begriff „Preise pflegen“ aus.

Es öffnet sich der Assistent für Preispflege und -glättung. Hier haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Nur Verkaufspreise ändern
  2. Nur Verkaufspreise glätten
  3. Verkaufspreise ändern und glätten

  • Wählen Sie Verkaufspreise glätten.
  • Es öffnet sich die Seite Auswahl. Hier können Sie die Selektion der Artikel nochmals überarbeiten, indem Sie z. B. einzelne Artikel wieder deselektieren.
  • Auf der nächsten Seite legen Sie fest, nach welchen Kriterien die Preisglättung erfolgen soll. Dabei verwenden Sie entweder eine der vorhandenen Regeln oder Sie definieren eine neue.
  • Durch Klick auf Glättungsregeln öffnet sich ein Fenster, in dem alle vorhandenen Regeln aufgelistet sind. Um die Details der einzelnen Regeln einzusehen, markieren Sie diese in der Liste und klicken doppelt.
  • Die Bearbeitung der bereits vorhandenen Standardregeln ist nicht möglich; benutzen Sie die Funktion Neuer Eintrag, um Ihre individuellen Anforderungen in einer eigenen Regel abzubilden.
  • Wählen Sie für Ihre eigene Regel Bezeichnung, Beschreibung und Rundungsart sowie Rest, untere und obere Grenze.

Beispiel:

Rest 0,85 Alle Preise sollen hinter dem Komma 85 ausweisen.
Untere Grenze 0,00 Die Regel gilt ab einem Preis von 0,00 EUR.
Obere Grenze -1,00 Es gibt keine obere Grenze für den Preis.
  • Treffen Sie die erforderlichen Einstellungen und speichern Sie die Regel unter einem Namen ab.
  • Auf der Seite Preisglättung weisen Sie nun den Preisgruppen 1 bis 3 und gegebenenfalls den entsprechenden Mengenstaffeln jeweils die gewünschte Glättungsregel zu.
  • Auf der nächsten Seite Vorschau können Sie das Ergebnis prüfen. Haben Sie mehrere Artikel markiert und geändert, so erscheint auf dieser Seite zusätzlich eine Bildschirmliste mit allen Artikeln, so dass Sie das Ergebnis bei jedem Artikel überprüfen können.
  • Wenn Sie nun von der Seite Vorschau auf Ergebnis weitergehen, werden die Änderungen übernommen.
    Achtung: Diese Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden.
    Zur Sicherheit erscheint aber nochmals ein Warnhinweis.
  • Auf der Seite Ergebnis lässt sich ein Prüf- sowie gegebenenfalls ein Fehlerprotokoll einsehen.

Preisgruppe Verkaufspreis ändern oder keinen Preis andrucken über Fomularprogrammierung möglich, Etikettendruck

Beim Druck der Artikeletiketten soll der Verkaufspreis einer anderen Preisgruppe bzw. gar kein Preis angedruckt werden.

Änderungen in der Zuordnung von Preiseinheiten sind über die Einstellungen im Assistenten Druck – Artikelliste – Etiketten nicht vorgesehen.

Mit Kenntnis der Scriptsprache können Änderungen über die Auswahl:Formularverwaltung – Formulardatei – Bearbeiten – Formulardatei bearbeiten im Formular-Editor durchgeführt werden.

Die jeweilig angebotene Dienstleistung der Formularprogramierung können Sie bei uns anfragen. Wir weisen darauf hin, dass diese Anpassungen in der Regel kostenpflichtig sind.


 Lern-Ware Hinweis:

Mit Zusatztools können zusätzliche Preisgruppen durch Kundensegmentierung in Lexware geschaffen und über zusätzliche Eingabemasken schnell und zügig bearbeitet werden. Sprechen Sie uns an, wenn Sie derartige Eigenschaften benötigen.


Sie fanden den Artikel hilfreich? Diese könnten Ihnen auch helfen:

Lexware Warenwirtschaft: Artikelpreise individuell anlegen und verwalten Das Programm bietet mehrere Preisgestaltungen. Geben Sie neben den Standardpreise, Preisgruppen, Staffelpr...
Lexware Warenwirtschaft und Buchhalter: Buchen von Gutscheinausgaben als Barumsatz oder als Girokontozahlung Hintergrund Die Ausgabe eines Warengutscheins gegen einen bestimmten Geldbetrag ist umsatzsteuerlich noch k...
Lexware Update Service als „Lexware Info Service“-Assistent, bzw. LISA : Installations- und Einstellungsnotwendigkeiten Der 'Lexware Info Service' wird bei der Installation Ihres Lexware-Programms installiert. Sie finden das S...
Lexware Warenwirtschaft: Auftrag konnte nicht gespeichert werden, Fehler bei save Problemanzeige: Beim Erstellen oder Weiterführen eines Auftrags ist das Speichern nicht möglich. Sie erha...

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

Lexware online supportLexware Warenwirtschaft