Lexware BuchhalterLexware Hilfe HintergrundinformationLexware Kunden-PraxisproblemLexware online supportLexware Warenwirtschaft

Lexware Faktura oder Warenwirtschaft: Löschfunktion für Belege seit Februar 2018 nicht mehr gegeben, Regkey zum Wiederaufleben


Abschaffung der Löschfunktion handelsrechtlich relevanter Belege ab Februar 2018 systemgesteuert:

Die Löschfunktion für nicht steuerrelevante Vorgänge wie Angebote oder Auftragsbestätigung wurde mit dem Update Februar 2018 entfernt, um den handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten für alle Geschäftspapiere via Lexware nachkommen zu können (§147 Abs. 1 AO und §257 Abs. 1  HGB).

Mit dem Februar Update wurde die Möglichkeit, nicht buchungsrelevante Belege (z.B. Angebot, Auftragsbestätigung) zu löschen, entfernt.

Diese Änderungen wurden aufgrund gesetzlicher Anforderungen im Bezug auf die Aufbewahrungspflicht von Unterlagen, die zur Vorbereitung, Durchführung, Abschluss und der Rückgängigmachung eines Handelsgeschäfts führen, umgesetzt. Diese sind aufbewahrungspflichtig nach §147 Abs. 1 AO und §257 Abs. 1 HGB.

Als Softwarehersteller steht Lexware in der Verantwortung den gesetzlichen Ansprüchen zur Aufbewahrungspflicht nachzukommen.


Löschfunktion von nicht buchungsrelevanten Belegen in der Lexware Auftragsverwaltung ab Februar 2018 mittels Registrierungs-Keys eigenmächtig wieder herstellen:

Hiermit erhalten Sie auf eigenen Wunsch den Reg-Key, um die Löschen-Funktion wieder im Programm zu aktivieren.

Gehen Sie bitte wie folgt vor:

(Hinweis: Für die Ausführung der folgenden Schritte benötigen Admin – Berechtigung auf Ihrem Rechner!)

  1. Schließen Sie Ihr Lexware Programm
  2. Speichern Sie die anhängende Zip-Datei auf Ihrem Desktop
  3. Entpacken Sie den Inhalt der Datei an einen lokalen Speicherort Ihrer Wahl
  4. Führen Sie die entpackte Datei nun per Doppelklick aus
  5. Bestätigen Sie die Hinweismeldung zur Ausführung
  6. Starten Sie nun Ihr Lexware Programm
Key für Netzwerkversionen Warenwirtschaft Pro, Premium, Business Plus, Handwerk Plus, Financial Office Plus HandwerkOrderDeletionPro
Key für Faktura + Auftrag sowie Faktura & Auftrag Plus: OrderDeletionFA

Die Funktion „Löschen“ ist nun für nicht buchungsrelevante Belege wieder aktiv.


Einstellungen für die Generierung von PDF-Drucken mit Zeitstempel je Auftragsart in den Kundenoptionen, um Druck- und Emailausgaben verfolgen zu können:

Über diesen Weg gelangen Sie in die Auswahl laut Beitragsbild, um den PDF -Druck mit Zeitstempel pro Ansicht/Email/Ausgabe dieses Geschäftsvorfalls differenziert vorzufinden:

Einstellungen PDF-Belegdruck im Hintergrund bei Email oder Ausdruck egal welchen Belegs in Lexware

 


Besonderheit von Storni bei Einplatzversionen Faktura und Faktura Plus: Storno-Vorgang wird nicht als Beleg ausgewiesen, keine Buchung erzeugt

Für die Auftragsarten Rechnung, Abschlagsrechnung und Rechnungskorrektur gilt: Wenn eine Rückabwicklung stattfinden soll, nutzen Sie die Funktion Stornieren.

  • Beim Stornieren wird kein Stornobeleg erzeugt.
  • Lagerbestände werden ggf. korrigiert.
  • In den statistischen Auswertungen wird der Umsatz nicht berechnet.

Besonderheit in Lexware financial office:

Wenn eine gebuchte Rechnung in der Auftragsverwaltung storniert wird, erhalten Sie dazu einen Hinweis. Da kein eigenständiger Stornobeleg in der Fakturierung erzeugt wird, findet auch kein Buchungsübertrag statt.

Folgende Möglichkeiten können vorliegen: Die Buchung der Rechnung befindet sich im

  1. Heute zu tun
    Übertragen Sie die Buchung aus dem Heute zu tun in den Stapel der Buchhaltung.
  2. Stapel der Buchhaltung
    Löschen
    Sie die Buchung im Stapel.
  3. Journal
    Nutzen Sie die Stornofunktion im Journal.
    So erreichen Sie die Stornofunktion: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Buchung. Im angezeigten Kontextmenü finden Sie die Funktion Stornieren.
Betriebsprüfer-Datei bei Einplatzversionen:

Die Informationen zum Storno sind Bestandteil der Funktion Datei – Export – Daten Betriebsprüfung.

Die Daten für die Betriebsprüfung beinhalten eine Zuordnung der stornierten Rechnungen zu den Stornovorgängen. Damit ist der Nachweis der lückenlosen Belegverwaltung gewährleistet.


Mehrplatzversionen Pro und Premium sowie Handwerk Plus, Financial Office Handwerk Plus, Business Plus besitzen Stornobelege und -buchungssätze

Für die Auftragsarten Rechnung, Abschlagsrechnung und Rechnungskorrektur gilt: Wenn eine Rückabwicklung stattfinden soll, nutzen Sie die Funktion Stornieren. Beim Stornieren wird ein Stornobeleg erzeugt.

  • Lagerbestände werden ggf. korrigiert.
  • In den statistischen Auswertungen wird der Umsatz nicht berechnet.

Diese Software-Versionen produzieren Belege bei Stornovorgängen. Dadurch werden auch die entsprechenden Buchungssätze für den Übertrag in der Buchungsliste, die via Extras-Buchungsliste übertragen in die Stapelverarbeitung der Finanzbuchhaltung einfließt, erzeugt.

Lexware Warenwirtschaft Stornobelege buchen- nicht in Faktura oder Faktura Plus möglich

Lern-Ware Hinweis:

Verfahrensdokumentation GoBD laut BMF vom 14.11.2014 – hier ein Vorschlag für Lexware Kunden samt Nennung aller Irrtümer zur Belegführung laut www

Lexware Buchhalter: Datenaustausch mit Belegbildern zu Lexware Beratersoftware von Buchhalterversionen Standard bis Premium in Lexware, ohne DATEV oder ASCII