Lexware BuchhalterLexware ELSTER und ELSTAM (Steuerrecht für Lohn und Warenwirtschaft)Lexware Software Downloads 2016Lexware vor Ort Präsentation

Lexware Buchhaltung 2018 Update: Inhalt, Download, Setup, Features


Ab 07.11.2017 erscheint das Lexware Buchhaltungs-Update 2018, hier die Setupdatei für den Download Ihrer Lizenznummer:

Lexware Buchhaltung 2018 Setupdatei von Betriebsbetreuung Klein

Lexware Buchhaltung Plus 2018 Setupdatei von Betriebsbetreuung Klein

Lexware Buchhaltung Mobilmodus 2018 Setup von Betriebsbetreuung Klein

 

 

Lexware Buchhaltung Premium 2018 kann ab dem 23.11.2017, Buchhaltung Pro 2018 ab dem 27.11.2017 für den Download hier vorgefunden werden:

Lexware Buchhaltung Premium 2018 Setupdatei von Betriebsbetreuung Klein

Lexware Buchhaltung Pro 2018 Setupdatei von Betriebsbetreuung Klein

 

 

Sie benötigen die dazugehörige Lizenznummer?  Dann bitte Email mit Ihren Firmendaten an margit.klein@lern-lex-ware.de. Der Bezug der Software zum Einmalkaufpreis über Betriebsbetreuung Klein beinhaltet 15 Gratissupportminuten für das Bezugsjahr. Darüber hinausgehende Supportminuten werden mit 1,25 € netto abgerechnet. Software-Bezugs-Preise liegen seit 2016 unverändert bei 154,80 € netto für Buchhalter, 214,80 € netto für Buchhalter Plus, 454,80 € netto für Buchhalter Pro und 514,80 € netto für Buchhalter premium.


Das neue Update für Lexware buchhaltung, plus, pro, premium

Bleiben Sie gesetzlich und technisch auf dem neuesten Stand und arbeiten Sie auch künftig sicher weiter – mit dem neuen Update. Hier stellen wir Ihnen die Neuerungen vor. Die erste Neuerung vorweg: Ihre Software heißt ab sofort Lexware buchhaltung statt buchhalter.

Die Neuerungen auf einen Blick:

Mehr Übersicht und Komfort beim DATEV-Import*

Wir haben den Import der Buchungsdaten aus DATEV komplett überarbeitet. Ihr Gewinn:

  • Übersichtliche Darstellung: Die Liste der Daten, die importiert werden sollen, wird vorm Import in den Stapel oder das Journal in einer extra Ansicht angezeigt.
  • Nur fehlerfreie Daten importieren: Wenn Daten importiert werden sollen, für die es in Lexware buchhaltung noch kein Konto gibt oder andere Probleme gefunden werden (z. B. Betrag übersteigt zulässigen Betrag), erscheint in der Übersicht ein entsprechender Hinweis. So können Sie direkt aktiv werden. Die fehlerhaften Datensätze lassen sich erst importieren, wenn das Problem behoben wurde. So ist sichergestellt, dass es zu keinen Doppelbuchungen kommt. Sollten Sie versehentlich doch einmal versuchen, einen Datensatz zweimal zu importieren, erscheint ebenfalls eine entsprechende Warnung im Programm.
  • Total praktisch: Sie haben die Möglichkeit, Daten vor dem Import direkt in der Import-Übersicht zu bearbeiten, zu drucken und zu exportieren.

* Bei Lexware buchhaltung/plus direkt im Update enthalten, bei Lexware buchhaltung pro/premium ab Januar im Programm verfügbar

Die Daten werden übersichtlich in einer extra Ansicht angezeigt.

Terminüberweisungen jetzt möglich

Nutzen Sie ab sofort die Vorteile von Terminüberweisungen. Legen Sie einfach einen Termin in der Zukunft fest, an dem Ihre Bank die Überweisung buchen soll. Das heißt: Sie haben die Möglichkeit, heute eine Überweisung anzulegen und an Ihre Bank zu senden, die dann erst am angegebenen Zeitpunkt in der Zukunft durchgeführt wird, z.B. zwei Wochen später. Ihr Gewinn: Sie können sicher anstehende Überweisungen in einem Rutsch anlegen, die passenden Buchungstermine festlegen und diese an Ihre Bank senden.

E-Bilanz für 2017 rechtssicher erstellen

  • Aktuelle Taxonomie: Das Update enthält die neue Taxonomie (Version 6.1). Diese ist für Geschäftsjahre Pflicht, die nach dem 31.12.2017 beginnen. Die Konten der DATEV-Kontenrahmen SKR03 und SKR04 sind dieser neuen Taxonomie bereits zugeordnet.
  • Import des Anlagespiegels brutto: Arbeiten Sie mit Lexware anlagenverwaltung? Dann haben Sie die Möglichkeit, hier den Anlagespiegel brutto zu erstellen und in Ihre E-Bilanz in Lexware buchhaltung zu importieren.
  • Kontrolle der Daten leicht gemacht: Mit der Einführung der Taxonomie 6.0 ist die Erstellung eines Anlagespiegels brutto Pflicht geworden. Für Sie heißt das: Alle Positionen des Anlagespiegels brutto müssen mit denen des Anlagevermögens in Ihrer E-Bilanz übereinstimmen. Um Ihnen das aufwändige Prüfen der einzelnen Positionen zu erleichtern, haben wir zu den bereits vorhandenen Kontrollwerten im Anlagespiegel einen eigenen Report über abweichende Werte ins Programm integriert. Dieser Bericht steht Ihnen immer dann zur Verfügung, wenn Ihre Werte im Anlagespiegel und in der E-Bilanz nicht übereinstimmen.

DATEV-Kontenpläne 2018 inklusive

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Kontenplan zu aktualisieren. Damit schaffen Sie die korrekte Kontenstruktur für Ihre E-Bilanz 2018. Mehr noch: Sie sparen Zeit ein, da Sie bereits E-Bilanzgerecht buchen und die aktuellen Konten (gilt für SKR 03 und SKR04) mit der Taxonomie verknüpft sind.

Korrekte elektronische Übermittlung per ELSTER

Wir haben alle Änderungen integriert, die Sie ab 2018 bei den folgenden elektronischen Übermittlungen berücksichtigen müssen:

  • Umsatzsteuervoranmeldung 2018
  • Umsatzsteuer-Jahreserklärung 2017*
  • Dauerfristverlängerung 2018
  • Zusammenfassende Meldung 2018**
  • Einnahmen-Überschussrechnung 2017

Vor dem Versand per ELSTER können Sie die Übermittlungsdaten zur Kontrolle auf den neuen amtlichen Formularen ausdrucken.

* nur in Lexware buchhaltung plus/pro/premium enthalten
** nur in Lexware buchhaltung pro/premium enthalten

Mehr Möglichkeiten bei SEPA-Sammelüberweisungen

Bei der Auftragserteilung von SEPA-Sammelaufträgen haben Sie nun die Wahlmöglichkeit, ob Ihre Überweisungen als Gesamtsumme oder Einzelposten gebucht werden sollen.

Reibungslos elstern

Sie elstern Ihre Steueranmeldung, -erklärung und die E-Bilanz weiterhin sicher und korrekt.

Neue Wertgrenzen im Abschreibungsrechner

Für Sammelposten und GWG, die nach dem 31.12.2017 angeschafft werden, gelten neue Wertgrenzen. Diese werden abhängig vom Buchungsjahr im Abschreibungsrechner berücksichtigt. So sind Sie garantiert auf der sicheren Seite.

So übersichtlich aufgebaut wie gewohnt, moderner denn je

Wir haben Ihre Software nicht nur inhaltlich und technisch auf den neuesten Stand gebracht, sondern auch die Benutzeroberfläche modernisiert. Ihr Gewinn: Sie arbeiten mit einer rundum topaktuellen Software, die auch optisch auf der Höhe der Zeit ist. Trotzdem finden Sie sich gleich zurecht. Denn die Struktur und der Aufbau der Software sind gleichgeblieben. Alle Funktionen und Menüpunkte befinden sich also an derselben Stelle wie bisher. Im Rahmen dieser Änderungen haben wir gleich noch den Namen Ihrer Software geändert in Lexware buchhaltung, plus, pro, premium.

Modern und schön übersichtlich: die neue Benutzeroberfläche

Mit einem Klick zur Hilfe

Greifen Sie über den Menüpunkt „?“ im Programm direkt aufs Lexware Forum zu. So haben Sie die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Fragen zur Bedienung Ihrer Software zu klären oder sich mit anderen Nutzern auszutauschen. Sie können hier auch Verbesserungsvorschläge einbringen. Das Lexware Forum steht Ihnen rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung.

Bezüglich Datenschutz auf der sicheren Seite

Die EU-Datenschutzgrundverordnung tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Insbesondere für Sie als Unternehmer wird sie einige Neuerungen mit sich bringen, die Sie beachten müssen. Aber keine Sorge: Wir halten Sie auf dem Laufenden und integrieren die relevanten Neuerungen in unsere Software-Lösungen, sobald diese feststehen.


Lern-Ware Hinweis:

Die Namensgebung von „Lexware Buchhalter“ wird auf „Lexware Buchhaltung“ verändert.

Es werden für Vorjahresversionen Funktionssperren in Kraft treten, die nur noch den Blick zurück aber keine weitere Datenerfassung für das neue Geschäftsjahr mehr erlauben.

Unterstützung der firmeneigenen Jahresabschlussarbeiten 2018 kann gern individuell mit uns abgesprochen werden- wir schulen die Programmautomatik für Kontenzuordnung, E-Bilanz-Taxonomie und Umsatzsteuerpositionen in den jeweiligen Berichten sowie verproben mit Ihnen zusammen nach Massgabe der betriebsprüferrelevanten Grundsätze Umsatz und Gewinn für Ist- und Sollversteuerer bzw. Einnahmen-Überschussermittler und Bilanzierer.

Für die Daten-Eingaben und Buchungssätze übernehmen nach wie vor ( Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 14.11.2014) Sie alleinig die Verantwortung. Für die Umsetzung der Geschäftsvorfälle anhand der Programmsystematik und der daraus resultierenden notwendigen Berichtserstellung/den daraus erwachsenden elektronischen Versand per Lexware Elster nehmen wir Sie gern an die Hand und zeigen mögliche Fehlerquellen auf. Wir helfen dann auch bei Programmproblemen zusammen mit der technischen Hotline von Lexware oder mit eigenen Mitarbeitern.

Die Kosten pro Minute Einsatz variieren 2017-2018 zwischen 1,25 € netto (Support) und 1,50 € netto (Schulung).

Termine werden individuell nach einem Vorgespräch vergeben. Bitte nehmen Sie über Email mit uns Kontakt dafür auf: margit.klein@lern-lex-ware.de.

Schulungen werden von Bildschirm zu Bildschirm und via Telefon erteilt– sollte aus der Schulung eine Fleißaufgabe erwachsen, derer Sie sofort Herr werden müssen, wird der noch nicht besprochene Teil der programminternen Jahresabschlussarbeiten auf einen weiteren Termin geschoben, damit der Schulungserfolg erst einmal praktisch umgesetzt und der Jahresabschluss effizient erarbeitet werden kann. Und wir rechnen nur die bislang erbrachten Telefon-Minuten an Sie ab.

Wir freuen uns auf Ihre Aufgabenstellungen!


Hier noch Hinweise für kostenfreie Installationshilfe via Lexware direkt, bzw. notwendige Informationen für die Installation in Eigenregie:

Lexware Installationshotlines kostenfrei versionsverschieden

Sicherheitssoftware für Lexware mit Ausnahmen behandeln

Zu wenig Speicherplatz auf Festplatte

Installation wurde durch Fehler beendet

MSI Setup Error 1602 oder 1601