Lexware Lohn: Sozialversicherungsmeldung mit Abgabegrund 50 fehlt im Archiv und im Versand


Gem. § 10 (2) DEÜV ist:

(2) Arbeitsentgelt nur insoweit zu melden, als es nicht schon gemeldet wurde.

In folgenden Fällen wird keine Jahresmeldung mit Abgabegrund 50 erstellt, weil das Arbeitsentgelt bereits gemeldet wurde:

  • UnterbrechungsmeldungMeldegrund 51
    Beispiel: Der Mitarbeiter erhält vom 14. November bis 28. Februar Krankengeld.
    Das Arbeitsentgelt ist in der Unterbrechungsmeldung (51) zu melden. Wenn das Arbeitsverhältnis im Laufe des Abrechnungsjahres nicht wieder aufgenommen wird, ist auch kein weiteres sozialversicherungspflichtiges Entgelt zu melden.
    Die SV-Meldung mit Meldegrund 50 entfällt. Da die Unterbrechung über den Jahreswechsel andauert, ist für 2017 keine weitere Entgeltmeldung erforderlich.
  • Abmeldung – Meldegrund 30:
    Das Arbeitsverhältnis endet zum 31. Dezember. Die Abmeldung enthält das zu meldende sozialversicherungspflichtige Entgelt des Kalenderjahres.
  • Abmeldung wg. Krankenkassenwechsel-Meldegrund 31. Beispiel:
    Der Mitarbeiter wechselt die Krankenkasse zum 01.01 des Folgejahres.

Meldungen:
Das sozialversicherungspflichtige Entgelt ist in der Abmeldung der alten Krankenkasse zum 31.12 zu melden.
Die Jahresmeldung mit Abgabegrund 50 entfällt, weil das rentenversicherungspflichtige Jahresentgelt bereits durch die Abmeldung Meldegrund 31 wegen Krankenkassenwechsel zum 31. Dezember gemeldet wurde.

Abwandlung: Der Mitarbeiter wechselt die Krankenkasse zum 01.0.7.  Im aktuellen Jahr waren bis zu diesem Zeitpunkt keine Entgeltmeldungen zu erstellen.
Meldungen: Abmeldung wg. Krankenkassenwechsel: Zeitraum und Entgelt vom 01.01.- 30.06
Jahresmeldung mit Meldegrund 50. Zeitraum und Entgelt vom 01.07.-31.12.

 Wichtig

Für Mitarbeiter mit Mitarbeiter Personengruppe 997 ist grundsätzlich keine SV-Meldung zu erstellen.

Prüfen Sie das Lohnkonto des Mitarbeiters: Auf dem Lohnkonto sind alle SV-Meldungen des Mitarbeiters auf der letzten Seite aufgeführt.
Angaben wie Personengruppe, Austritt und Fehlzeiten, die einen Einfluss auf die Erzeugung einer SV-Meldung haben, sind ebenfalls auf dem Lohnkonto dokumentiert.

Hinweis:

Beachten Sie ggf. auch das Lohnkonto des Vorjahres.


Lern-Ware Hinweis:

Lexware Lohn: Praktikant mit Entgelt (PGR 190) benötigt keine Meldebescheinigung mit Grund 30 (Abmeldung)

Lexware Lohn: SV-Meldung mit Grund 92 für im Jahr 2014 ausgeschiedene Mitarbeiter stehen im Versand

Lexware Lohn: Entgeltkürzung Teillohnzahlungszeitraum bei Eintritt, Austritt, Unterbrechung der Beschäftigung


Sie fanden den Artikel hilfreich? Diese könnten Ihnen auch helfen:

Lexware Lohn: Abfindungen/Vergütungen für mehrjährige Tätigkeiten abrechnen, Fünftelregelung und Günstigerprüfung Die Abrechnung dieser Einmalzahlungen ist im Programm denkbar einfach: Abfindungen sind eine besondere Form ...
Lexware Lohn : SVnet verliert Mandantenfähigkeit ab 2018, nur noch Einzelanwender kostenfrei bei ITSG möglich Hier die Meldung aus dem Infoportal von SVNet zur Abkündigung der Mandantenfähigkeit von SVnet classic: "Se...
Lexware Lohn und Gehalt Plus, Pro oder Premium: ausfüllbare Bescheinigungsarten für Arbeitsamt und Krankenkasse Vorgehen: Rufen Sie über das Menü 'Extras-Bescheinigungswesen ' den Assistenten auf. Dort stehen Ihnen...
Lexware Lohn: Fusion BKk advita mit BKK24 Die Krankenkassenfusion ist in der Version 22.01/18.01 enthalten. Das Update Januar steht Ihnen ab KW 2 im R...

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

Lexware Dakota oder SV-Net (Sozialabgabenrecht)Lexware Kunden-PraxisproblemLexware Lohn- und GehaltLexware online support