Lexware Mailversand Meldung: ‚Interface konnte nicht erstellt werden‘ bzw. Sie erhalten ein Bild: gelbes Warndreieck mit schwarzem Ausrufezeichen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Lexware Betriebssysteme und Hardware (Microsoft, Mac, RDP, VPN), Lexware Financial Office Softwareversionen, Lexware Hilfe Hintergrundinformation, Lexware online support

Hintergrund:

Sie erhalten eine dieser beiden Meldungen:

Diese Meldung wird aufgrund von fehlenden bzw. gelöschten Registry-Einträgen auf Ihrem Rechner angezeigt. Wenn Sie zukünftig einen RegCleaner einsetzen kann der Sachverhalt wieder auftreten.

Vorgehen

Registrieren Sie die Dateien Lxmailcom.dll und Lxmailcomsrv.exe nach.

Hinweis: Öffnen Sie hierzu die Komandozeile mit Admin-Rechten.

Unter Windows 7:

  1. Klicken Sie auf den Windows-Button. Geben Sie in der Suchleiste cmd ein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Sucheintrag.
  3. Wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
  5. Die Kommandozeile öffnet sich nun mit Adminrechten.
  6. Wechseln Sie dort in das entsprechende Verzeichnis:
    Bei Windows 32bit-Versionen wechseln Sie in das Verzeichnis
    C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
    Bei Windows 64bit-Versionen wechseln Sie in das Verzeichnis
    C:\Program Files (x86)\Common Files\Lexware\Dll

    Geben Sie hierzu in der Komandozeile hinter C:\Windows\system32>, beim blinkenden Cursor, folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

    Bei Windows 32bit-Versionen den Befehl
    cd C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
    Bei Windows 64bit-Versionen den Befehl
    cd C:\Program Files (x86)\Common Files\Lexware\Dll

Wenn Sie den entsprechenden Ordner über den CD-Befehl geöffnet haben, geben Sie nun den Befehl zur Registrierung der beiden Dateien ein.
Hierbei ist es wichtig, dass die beiden Befehle in der folgenden Reihenfolge eingeben werden.

  1. Nachregistrieren der Datei lxmailcom.dll:
    Geben Sie regsvr32 lxmailcom.dll hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).
  2. Nachregistrieren der Datei Lxmailcomsrv.exe:
    Geben Sie lxmailcomsrv.exe /regserver hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).

Der Mailversand ist nun wieder möglich.


Unter Windows 8.1:

  1. Klicken Sie auf den Windows-Button. Geben Sie im Startbildschirm cmd ein.
  2. Klicken sie mit der rechten Maustaste auf den Sucheintrag.
  3. Wählen Sie die Option Als Administrator ausführen.
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
  5. Die Kommandozeile öffnet sich nun mit Adminrechten.
  6. Wechseln Sie dort in das entsprechende Verzeichnis:
    Bei Windows 32bit-Versionen wechseln Sie in das Verzeichnis
    C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
    Bei Windows 64bit-Versionen wechseln Sie in das Verzeichnis
    C:\Program Files (x86)\Common Files\Lexware\Dll

    Geben Sie hierzu hinter C:\Windows\system32>, beim blinkenden Cursor, folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

    Bei Windows 32bit-Versionen den Befehl
    cd C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
    Bei Windows 64bit-Versionen den Befehl
    cd C:\Program Files (x86)\Common Files\Lexware\Dll

Wenn Sie den entsprechenden Ordner über den CD-Befehl geöffnet haben, geben Sie nun den Befehl zur Registrierung der beiden Dateien ein.
Hierbei ist es wichtig, dass die beiden Befehle in der folgenden Reihenfolge eingeben werden.

  1. Nachregistrieren der Datei lxmailcom.dll:
    Geben Sie regsvr32 lxmailcom.dll hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).
  2. Nachregistrieren der Datei Lxmailcomsrv.exe:
    Geben Sie lxmailcomsrv.exe /regserver hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).

Der Mailversand ist nun wieder möglich.


Unter Windows 10:

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Tastenkombination [Windows] + [X].
  2. Wählen Sie die Option Eingabeaufforderung (Administrator) aus.
  3. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
  4. Die Kommandozeile öffnet sich nun mit Adminrechten.
  5. Wechseln Sie dort in das entsprechende Verzeichnis:
    Bei Windows 32bit-Versionen wechseln Sie in das Verzeichnis
    C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
    Bei Windows 64bit-Versionen wechseln Sie in das Verzeichnis
    C:\Program Files (x86)\Common Files\Lexware\Dll

    Geben Sie hierzu hinter C:\Windows\system32>, beim blinkenden Cursor, folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:

    Bei Windows 32bit-Versionen den Befehl
    cd C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
    Bei Windows 64bit-Versionen den Befehl
    cd C:\Program Files (x86)\Common Files\Lexware\Dll

Wenn Sie den entsprechenden Ordner über den CD-Befehl geöffnet haben, geben Sie nun den Befehl zur Registrierung der beiden Dateien ein.
Hierbei ist es wichtig, dass die beiden Befehle in der folgenden Reihenfolge eingeben werden.

  1. Nachregistrieren der Datei lxmailcom.dll:
    Geben Sie regsvr32 lxmailcom.dll hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).
  2. Nachregistrieren der Datei Lxmailcomsrv.exe:
    Geben Sie lxmailcomsrv.exe /regserver hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).

Der Mailversand ist nun wieder möglich.


Beispiel zur Vorgehensweise bei einem Windows 32-bit Betriebssystem:

  1. Wechseln in das Verzeichnis: C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll
  2. Geben Sie hierzu hinter C:\Windows\system32>, beim blinkenden Cursor, folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste:
  3. Nachregistrieren der Datei lxmailcom.dll.
  4. Geben Sie regsvr32 lxmailcom.dll hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).
  5. Nachregistrieren der Datei Lxmailcomsrv.exe,
    Geben Sie lxmailcomsrv.exe /regserver hinter C:\Program Files\Common Files\Lexware\Dll> ein und drücken Sie die Eingabetaste (Enter-Taste).

Lern-Ware Hinweis:

Lexware Software 2015 und Microsoft Office 2013 – Bugfix für MSOffice 2016


Lern-Ware Tipp:

Die verschiedenen Arten von Support für Lexware Produkte finden Sie im Überblick auf: Lern-support-Ware

Hilfestellungen zum Umgang mit Lexware Online Banking, zur Lexware Einnahmenüberschussermittlung (EÜR) und Lexware E-Bilanz finden Sie thematisiert und kategorisiert auf: Lern-lex-Ware

Hier finden Sie kostenfreie Kaufberatung zu Lexware-Produkten: Softwarekauf Lexware


Bei Fragen gibt es Antworten: Tel. 05143-66 900 98, zusatzkostenfreie Rufnummer.

Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Dipom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!
Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Diplom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!

Sie  wünschen eine sinnvolle Ergänzung zum Software-Abo mit betriebsindividueller Einzelbetreuung sowie konstantem Ansprechpartner ? Wir ermöglichen auch Ihnen niedrigere Supportkosten (ab 1,25 € netto die Minute).

Lexware Nachrichten immer aktuell über Lern-Ware Webseite kostenfrei abonnieren