Lexware Software und Datensicherung/Aufbewahrungspflicht nach HGB und Abgabenordnung: Firma löschen


Hinweise

  • Aufgrund der Aufbewahrungspflicht von ca. 10 Jahre empfehlen wir die Daten erst dann zu löschen, wenn sie nicht mehr prüfungsrelevant sind.
  • Die Funktion ‚Firma löschen‘ löscht die Daten endgültig. Auch alle dazugehörigen ELSTER-Daten werden aus der Datenbank gelöscht. Gelöschte Daten können nicht wiederhergestellt werden. Erstellen Sie deshalb zur Sicherheit vor dem Löschen eine Datensicherung. Über die Funktion ‚Datenrücksicherung‘ können Sie den historischen Datenbestand wiederherstellen, der zum Zeitpunkt der Datensicherung gesichert wurde.
  • Die aktive Firma kann nicht gelöscht werden. Damit Sie eine Firma löschen können, muss mindestens eine zweite Firma angelegt sein.

Vorgehen

  1. Wechseln Sie über das Menü ‚Datei – Wechseln – Firma‘ in eine andere Firma.
  2. Öffnen Sie in Ihrer Programmversion folgendes Menü:
    Programm Menü
    Lexware buchhalter standard/plus Datei – Firma löschen
    Lexware buchhalter pro/premium
    Lexware financial office standard/plus/pro/premium
    Lexware neue steuerkanzlei
    Lexware büroservice komplett
    Zentrale – Datei – Firma – Löschen
  3. Markieren Sie die Firma, die Sie löschen wollen und klicken Sie auf ‚Löschen‘ bzw. ‚OK‘.
  4. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage.
  5. Das Programm entfernt die Firma aus dem Datenbestand.

Lern-Ware Hinweise:

Die Löschung einer Firma macht meistens dann Sinn, wenn der Datenbestand einer einzelnen Firma in der gleichen Software-Version von jemand anderen als eigenständige Firma woanders neu weiter geführt werden soll. Dann kann eine Sicherung erfolgen, die Firma gelöscht werden, eine weitere Sicherung nur mit den Daten der gewünschten Firma erstellt werden, welche dann übergeben wird. Danach wieder eine komplette Datenrücksicherung auf alle Firmen und die Firma, die übergeben wurde aus dem dann vorhandenen alten Datenstamm löschen, um klare Grenzen ziehen zu können. Diese Firma ist dann ja auf Nummer „Sicher“ in einer anderen Zipdatei zum Wiedereinlesen an einem anderen Ort. Dabei ist zu beachten, dass die Einplatzversionen keine Firmeneinzelsicherungen und damit auch keine Firmeneinzelrücksicherungen haben, die den Datenbestand wieder auf den vorherigen Stand der Dinge zurückführen können.

Firmen aus dem Datenbestand zu löschen, weil der Buchführungsauftrag nicht (mehr) vorhanden ist, macht selten Sinn, auch nicht um den Datenbestand klein zu halten, da bei jeder Datenbankaktualisierung auch die inaktive Firma mit aktualisiert werden muss, um für Betriebsprüfungszwecke in späteren Jahren überhaupt lesbar zu sein.


Lern-Ware Tipp:

Die verschiedenen Arten von Support für Lexware Produkte finden Sie im Überblick auf: Lern-support-Ware

Hilfestellungen zum Umgang mit Lexware Online Banking, zur Lexware Einnahmenüberschussermittlung (EÜR) und Lexware E-Bilanz finden Sie thematisiert und kategorisiert auf: Lern-lex-Ware

Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Dipom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!
Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Diplom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!

Hier finden Sie kostenfreie Kaufberatung zu Lexware-Produkten: Softwarekauf Lexware


Bei Fragen gibt es Antworten: Tel. 05143-66 900 98, zusatzkostenfreie Rufnummer.


Sie  wünschen eine sinnvolle Ergänzung zum Software-Abo mit betriebsindividueller Einzelbetreuung sowie konstantem Ansprechpartner ? Wir ermöglichen auch Ihnen niedrigere Supportkosten (ab 1,25 € netto die Minute).

Lexware Nachrichten immer aktuell über Lern-Ware Webseite kostenfrei abonnieren