Lexware Lohn: Kontenplanaktualisierung im Buchhalter zwingend notwendig, um Personalaufwand aus Lohn für Sozialabgaben und Steuern zu erfassen

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Personalaufwand für Minijobber jetzt in den Betriebsausgaben für  (pauschale) Steuern und (pauschale) Sozialabgaben getrennt zu buchen:

Für die  e-bilanziellen Anforderungen werden die erforderlichen Aufwandskonten nur bebucht, wenn Sie Minijobber mit folgenden Lohnarten abrechnen:

  • 0934 Aushilfslohn (Minijob)
  • 0955 Aushilfsgehalt (Minijob)
  • 2907 Sachzuwendung/Dienstleistung an Minijobber pauschal 30% (AG)

Darstellung der Buchungsliste am Beispiel SKR04:

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 44
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 92173
  • Im Konto ‚Soziale Abgaben für Minijobber‘ ist die Summe der SV-AG-Anteilen KV und RV, Ausgleichsaufwendungen U1+U2 sowie die Insolvenzgeldumlage berücksichtigt.
  • Im Konto ‚Pauschale Steuern für Minijobber‘ sind berücksichtigt:
    – abzuführende 2% Pauschalsteuer.
    – pauschale Steuer aus der Lohnart ‚2907 Sachzuwendung/Dienstleistung an Minijobber pauschal 30% (AG)‘.

Beachten Sie:

Wenn Sie für die Abrechnung eines Minijobbers andere Lohnarten nutzen, z. B. Urlaubsstunden in der Lohnart 0014 erfassen, werden die Aufwendungen auf den in der Abbildung markierten Konten gebucht.

Darstellung der Buchungsliste am Beispiel SKR04 -Minijobber mit 300 EUR Aushilfsgehalt und 80 EUR auf dem Konto ‚6010 Urlaubsstunden‘:

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 45
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 92173

Lern-Ware Hinweis:

Führen Sie im Buchhalter eine Kontenaktualisierung durch, da ansonsten die fehlenden Buchhaltungskonten nicht den Lohnbuchhaltungkonten (die dort bereits integriert sind aber keinen Landeplatz im Buchhalter finden) zugewiesen werden können. Dann ist die Buchungsliste nicht übertragbar. Hier der Wissensbeitrag dazu: Kontenaktualisierung

Die Kontenzuordnung wird über die Kontenplanaktualisierung von Beginn des Jahres durchgeführt. Wenn Sie also bereits den Monat Januar abgeschlossen haben, dann im Abrechnungsmonat Februar die Kontenplanaktualisierung im Buchhalter durchführen, können Sie im Anschluss über „Extras-Buchungsliste übertragen“ in der Lohnanwendung die Januarbuchungen in den Finanzbuchhalter transferieren, bzw.  ausführen.


Lern-Ware Hinweis:

Sicherheitssoftware auf Lexware Software einstellen

Lexware Buchhalter und E-Bilanz: Konten manuell der E-Bilanz Taxonomie zuordnen


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE SOFTWARE im PC & Netzwerk2. LEXWARE LOHN & GEHALTBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, DRV, BG)Datenübergabe an StB / Lexware BuchhaltungDatenübergabe an StB / Lexware E-Bilanz / EÜR / EHUGDigitaler Beleg- & Buchungssatz-ImportJahresabschluss & Elektronische MeldungenLern-Ware Service & Lexware AnleitungMonatsabrechnung & Elektronische MeldungenStammdateneingabe & Elektronische MeldungenStammdateneingabe & Kontenplan