Lexware Technik: Update Aktualisierung meldet „Es besteht keine Internet-Verbindung. Bitte stellen Sie eine Verbindung her oder prüfen Sie Ihre Proxy- und Firewalleinstellungen“

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Übersicht

Schritt 1: Überprüfen Sie, ob der Dienst ‚Lexware Info Service aktiv ist

Schritt 2: ‚Lexware Info Service‘ neuinstallieren

Schritt 3: ‚Lexware Info Service‘ Proxy-Einstellungen überprüfen

Schritt 4: Deaktivieren Sie kurzfristig Ihre Sicherheitssoftware

Schritt 5: Prüfen Sie Ihre Browser Toolbars

Hinweis: Die Schritte 1 – 4 sind für die Analyse des Sachverhalts auf Ihrem Rechner gedacht, so dass zukünftige Produkt-Aktualisierungen reibungslos durchlaufen. Für einige Schritte ist fundiertes Wissen notwendig.

Wenn die folgenden Schritte den Sachverhalt nicht lösen, so wenden Sie sich an die Lexware-Hotline. Es handelt sich dann um einen speziellen Sachverhalt auf Ihrem Rechner. An der Hotline helfen Ihnen erfahrene Mitarbeiter bei der Analyse des Sachverhalts gerne weiter.

Schritt 1: Überprüfen Sie, ob der Dienst ‚Lexware Update Manager‘ aktiv ist

  1. Beenden Sie den ‚Lexware Info Service‘.
    1.1 Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die kleine grüne Kugel in der Taskleiste, links neben der Uhrzeit.
    1.2 Klicken Sie auf Beenden.
  2. Drücken Sie die Windows-Taste und die R-Taste.
  3. Geben Sie dann services.msc ein.
  4. Suchen Sie in der Diensteübersicht – unter Name – nach dem Lexware Update Service.
  5. Markieren Sie den Lexware Update Service:
    5.1 Überprüfen Sie, ob der Starttyp auf Automatisch steht.
    5.2 Beenden Sie den Dienst links oben über die Schaltfläche beenden.
    5.3 Starten Sie den Dienst gleich danach über die Schaltfläche starten.
  6. Starten Sie den ‚Lexware Info Service‘ neu.
    6.1 Öffnen Sie hierzu das Lexware-Programm.
    6.2 Klicken Sie auf ? > Software aktualisieren.
    6.3 Der Lexware Info Service startet.
    6.4 Klicken Sie rechts oben im Lexware Info Service auf Jetzt suchen.

Hinweis: Wenn die Meldung nun nicht mehr angezeigt wird, dann können Sie Anleitung hier verlassen. Andernfalls fahren Sie mit Schritt 2 fort.

 

Schritt 2: ‚Lexware Info Service‘ neuinstallieren

Wenn der Lexware Info Service nicht mehr korrekt läuft, so deinstallieren Sie diesen und installieren Sie den Service im Anschluss neu:

  1. Schließen Sie das Lexware-Programm.
  2. Navigieren Sie im Explorer zu folgendem Pfad: C:\ProgramData\Package Cache
  3. Suchen Sie im Ordner Package Cache nach LexwareInfoService.
  4. Klicken Sie doppelt auf die Datei LexwareInfoService.msi.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Die Deinstallation wird nun durchgeführt.
  7. Für die Neuinstallation des Lexware Info Service führen Sie – hier unter Schritt 2 – die Punkte 2 – 5 nochmals aus.
  8. Starten Sie den Lexware Info Service. Fahren Sie hierzu mit Schritt 1 Unterpunkt 6 fort.

Hinweis: Wenn die Meldung nun nicht mehr angezeigt wird, dann können Sie Anleitung hier verlassen. Andernfalls fahren Sie mit Schritt 3 fort.

 

Schritt 3: ‚Lexware Info Service‘ Proxy-Einstellungen überprüfen

Überprüfen Sie die Proxy-Einstellungen im Lexware Info Service

Fall A) Sie nutzen keinen Proxy-Server

  1. Klicken Sie im Lexware Info Service auf Einstellungen > Internetoptionen.
  2. Entfernen Sie bei Standard Proxy Einstellungen verwenden das Häkchen.

    Kombi Lexware Lern-Ware Margit Klein 131
    © Haufe Lexware GmbH Co. KG 81929
  3. Prüfen Sie, ob auf der Registerkarte Verbindungen die Option Standard-Internetverbindung verwenden gesetzt ist:

    Kombi Lexware Lern-Ware Margit Klein 132
    © Haufe Lexware GmbH Co. KG 81929
  4. Wenn die o. g. Einstellungen gesetzt sind, dann schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf OK.

Fall B) Sie nutzen einen Proxy-Server

In diesem Fall hinterlegen Sie korrekten Eingaben unter Proxy-Einstellungen. Kontaktieren Sie hierzu ggf. Ihren IT-Experten.

Hinweis:

Nach der Durchführung von Fall A + B starten Sie den Lexware Info Service. Fahren Sie hierzu mit Schritt 1 Unterpunkt 6 fort.

Wenn die Meldung nun nicht mehr angezeigt wird, dann können Sie Anleitung hier verlassen. Andernfalls fahren Sie mit Schritt 4 fort.

 

Schritt 4: Hinterlegen Sie den Dienst ‚Lexware Info Service‘ in den Ausnahmen Ihrer Sicherheitssoftware

Wenn Sie nach dem Ausführen der Schritte 1 – 3 immer noch die Meldung erhalten, kann es sein, dass Ihre Sicherheitssoftware den Zugang zum Internet für den Lexware Info Service blockiert.

Prüfen Sie, ob der Dienst Lexware Info Service von der Firewall blockiert wird.

Beispiel Windows Firewall:

Überprüfen Sie, ob der Dienst Lexware Info Service unter Ausgehende Regeln aktiviert ist. Unter Aktion muss Zulassen hinterlegt sein.

Dieses Vorgehen ist bei jeder Sicherheitssoftware unterschiedlich. Wenden Sie sich hier ggf. an Ihren IT-Ansprechpartner.

Prüfen Sie im Anschluss, ob die Meldung nicht mehr angezeigt wird. Fahren Sie hierzu mit Schritt 1 Unterpunkt 6 fort.

 

Schritt 5: Prüfen Sie Ihre Browser Toolbars und deren Downloadzugänge

Das Update wird angezeigt, jedoch verhindert die Download Protect Security Toolbar den Zugiff auf die Downloadquelle (Proxy).


Lern-Ware Hinweis:

Portfreigaben und SMTP-Einstellungen  für Lexware Software

Sicherheitssoftware mit Freigaben für Lexware versehen

Lexware Update Service ist gesperrt/geblockt/inaktiv


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE SOFTWARE im PC & NetzwerkDatensicherheit & DatenschutzLern-Ware Service & Lexware AnleitungRechtsquellen & Lexware Handbücher