Lexware Lohn DAKOTA & ELSTER: Berechnung des Arbeitgeberzuschusses für privat Krankenversicherte

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Voraussetzungen:

Der Zuschuss des Arbeitgebers zur privaten Kranken- und Pflegeversicherung wird vom Programm anhand der vorgegebenen Prämie und des sozialversicherungspflichtigen Entgelts automatisch berechnet.
Nach Eingabe dieser Beträge werden im Bereich Netto-Bezüge / Netto-Abzüge auf der Lohnabrechnung folgende Lohnarten mit den ermittelten Beträgen ausgewiesen:

  • 9075 – AG-Zuschuss zur privaten KV
  • 9080 – AG-Zuschuss zur privaten PV

Vorgehen

  1. Öffnen Sie die Mitarbeiterstammdaten über das Menü Datei – Personalmanager.
  2. Wählen Sie auf der Seite ‚Kassen‘ bei ‚KV‘ den Beitragsgruppenschlüssel ‚0-privat‘ aus.
  3. Erfassen Sie im Feld Prämie den Betrag, welchen der Arbeitnehmer an die Krankenversicherung bezahlt. Entnehmen Sie die Prämie aus der vorgelegten Bescheinigung.
  4. Wählen Sie für die Pflegeversicherung unter PV den Beitragsgruppenschlüssel ‚0-privat‘ und erfassen Sie im Feld Prämie den Betrag zur ‚Pflegeversicherung‘.

Ausführliche Informationen mit Berechnungsbeispielen finden Siei im PDF-Anhang

Hinweis zum Bild:

Bei ansonsten sozialversicherungspflichtig abhängig Beschäftigten Mitarbeiter müssen die Beitragsgruppen für AV und RV dann auf die entsprechen zuständige gesetzliche Krankenkasse verweisen. Umlagepflicht ist auch anzuhaken, sofern U1-Abgaben vom Betrieb entrichtet werden müssen.

Natürlich muss die Personengruppe auf 101 und die Beitragsgruppe dann 0011 mit der dafür zuständigen Krankenkasse, die die Restsozialversicherungsbeiträge einzieht (in der Regel die Krankenkasse, die vor Inanspruchnahme einer privaten KV zuständig war) gestellt werden.

Auch gilt oben dann der Status „Versicherungspflichtige Beschäftigung“ statt der für Gesellschafter-GF versicherungsfreien Beschäftigung als einzustellen.


Lern-Ware Hinweis:

Privat krankenversicherter GmbH GF ohne Beitragspflicht in der BG

Freiwillig krankenversicherter GmbH GF richtig abrechnen

Besonderheiten bei Flexi-Rentnern ab 2017


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Sie fanden den Artikel hilfreich? Diese könnten Ihnen auch helfen:

Lexware Lohn: Lohndaten in neue Abrechnungsfirma importieren, vorab aus Lexware exportieren Der Datenexport von Lohndaten: Hier können Sie über die Einstellungen die betroffenen Mitarbeiter selekti...
Lexware Lohn: Kontenplanaktualisierung im Buchhalter zwingend notwendig, um Personalaufwand aus Lohn für Sozialabgaben und Steuern zu erfassen Personalaufwand für Minijobber jetzt in den Betriebsausgaben für  (pauschale) Steuern und (pauschale) Sozi...
Lexware Lohn: Gruppenunfallversicherung als Personalkostenbestandteil anlegen Mit Hilfe der Gruppenunfallversicherung ist es möglich, Arbeitnehmer über den Betrieb gegen Unfälle zu ver...
Lexware Lohn ELSTAM & DAKOTA: Korrekturen/Änderungen von Stammdaten und Abrechnungsdaten Kurzübersicht: Kurzübersicht: In dieser Anleitung finden Sie folgende Themen: 1. Mitarbeiterstammdate...

Ähnliche Kategorien zur Selbstschulung:

1. LEXWARE SOFTWARE im PC & Netzwerk2. LEXWARE LOHN & GEHALTBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, DRV, BG)Lern-Ware Service & Lexware AnleitungMonatsabrechnung & Elektronische MeldungenSchnittstellen & ZusatztoolsStammdateneingabe & Elektronische Meldungen