Lexware Online-Banking: Chipkartenleser wird nach Update nicht erkannt

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Wenn nach dem Einspielen einer Aktualisierung/eines Service Packs oder nach dem Upgrade auf Windows 10 Ihr Chipkartenleser von Ihrem Lexware-Produkt nicht mehr korrekt erkannt wird oder die sichere PIN-Eingabe über die Tastatur des Kartenlesers nicht mehr funktioniert, ist es erforderlich, den Chipkartenleser durch die im folgenden erläuterte Prozedur erneut in die Onlinefunktionalität einzubinden.

So gehen Sie vor:

Rufen Sie die Systemsteuerung Ihres Rechners auf und schalten Sie die Anzeige auf ‚Symbolansicht‘ um:

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 282
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 06211

Rufen Sie den Eintrag ‚Chipkartenleser (32-bit)‘ durch Doppelklick auf und klicken Sie im Dialogfenster auf den Button Automatisches Erkennen.

Wird der Chipkartenleser erkannt, führen Sie anschließend auch den Button Jetzt Testen aus. Danach sollte der Chipkartenleser wie gewohnt funktionieren.

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 283
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 06211

Falls Sie einen Chipkartenleser der Klasse 2 oder höher nutzen, der die PIN-Eingabe über die Tastatur des Kartenlesers zuläßt, achten Sie darauf, dass das Häkchen beim Menüpunkt Klasse 2: Wenn möglich die sichere PIN-Eingabe nutzen aktiviert ist.


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE SOFTWARE im PC & NetzwerkLexware Online BankingSchnittstellen & ZusatztoolsSupport online Fehlermeldung & Fehlerbehebung