Lexware Buchhaltung: Neuanalage einer bestehenden Firma mit Istbesteuerung und Debitorenbuchhaltung, Übertrag offener Forderungen und Verbindlichkeiten

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Vorgehen

Firma anlegen

Legen Sie im ersten Schritt die Stammdaten der Firma an. Zu den Firmenstammdaten gehören unter anderem die folgenden Angaben:

Stammdatum Nachträglich änderbar?
Gewinnermittlung nein
Wirtschaftsjahr nein
Kontenplan nein
Besteuerungsart ja

Auswertungsaufbau und bestimmte Programmfunktionen zur Berechnung der fälligen und nicht fälligen Umsatzsteuer werden mit dieser Auswahl für die neu angelegte Firma bereitgestellt.


Übernahme der Buchhaltung zu Beginn eines neuen Geschäftsjahres

Wichtig: Im Firmenassistenten zur Buchhaltung geben Sie im Feld ‚Erstes Buchungsjahr‘ die Jahreszahl des Vorjahres an.
Im ersten Buchungsjahr erfassen Sie alle Forderungen, die Sie als Offene Posten (OP) in das aktuelle Buchungsjahr übernehmen. Das hat folgende Vorteile:

  • Die Offene Posten-Verwaltung (OP-Verwaltung) ist jahresübergreifend.
  • Sie behalten den Überblick – das Mahnwesen und die Funktion Zahlungsverkehr unterstützen Sie bei der Kontrolle.
  • Die automatische Umbuchung von nicht fälliger zur fälliger Umsatzsteuer wird auch bei Zahlungseingang zu Forderungen aus dem Vorjahr ausgelöst. Bei Offenen Posten, die über die Saldenvortragsbuchung angelegt wurden, fehlt die Kennung zur Umbuchung.

Das Vorjahr dient nur der Erfassung von Forderungen mit Kontokorrent (Offene Posten). Offene Posten müssen zwingend über Personenkonten (Debitoren-/ Kreditorenkonten) gebucht sein. Sie haben mehrere Möglichkeiten die Personenkonten anzulegen:

  • Die Schnittstelle ‚Datei – Import‘ bietet die Übernahme aus einer Datei.
  • Im Menü ‚Verwaltung – Kontenverwaltung‘ legen Sie über die Schaltfläche ‚Neu‘ neue Personenkonten an.
  • Während Sie eine Buchung erfassen, bietet das Programm Zugriff auf den Kontenassistenten.

Beispiel

Buchen einer offenen Forderung im Vorjahr

Ausgangsrechnung vom 23.12.2009 an den Kunden M, in Freiburg, Debitorenkonto 11200

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 280
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 50241

Jahreswechsel – Beginn der fortlaufenden Erfassung

Wenn alle Forderungen des Vorjahres gebucht sind, führen Sie die Funktion ‚Extras – Jahresabschluss‘ aus. Nutzen Sie die Einstellung ‚Erzeugen der Eröffnungsbuchung für das nächste Jahr‘. Übertragen Sie die Bestände der Personenkonten direkt in das Journal.

  • Mit dem Jahresabschluss wird das Folgejahr automatisch angelegt.
  • Erfassen Sie die übrigen Saldenvorträge gemäß der gegebenen Auswertung (Bilanz/EÜ* des Vorjahres).
  • Die Einnahmenüberschussrechnung kennt in der Regel keine Bestandskonten. Trotzdem sind die Bestände von Kasse/Bank über das Saldenvortragskonto (9000) zu buchen.

Für die Buchung der Saldenvorträge steht im Menü ‚Buchen – Summen- und Saldenvortrag in den Stapel‘ eine eigene Buchungsmaske zur Verfügung. Damit ist die Erfassung der Saldenvorträge einfach und schnell erledigt.


Bearbeiten Sie die fortlaufende Buchhaltung nach Vorgabe der Belege. Bei Zahlungseingang zu bestehenden Offenen Posten erkennt Lexware buchhalter automatisch die jetzt fällige Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer-Voranmeldung entspricht den gesetzlichen Anforderungen.

Beispiel

Der Kunde U, Freiburg bezahlt am 10.01.2010 die Ausgangsrechnung vom 23.12.2009. Der Kontoauszug mit Wertstellung liegt vor.

Buchhaltung Buchhalter Lexware Lern-Ware Margit Klein 281
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 50241

Die Umbuchung vom Konto ‚Umsatzsteuer nicht fällig‘ auf das Konto ‚Umsatzsteuer 19% USt.‘ wird automatisch durch den Ausgleich des Offenen Posten vom Programm ausgelöst.


Hinweis: Übernehmen Sie Daten einer Buchhaltung, in der die Umsatzsteuer nach vereinnahmten Entgelten gemeldet wird, nur zum Beginn eines Geschäftsjahres. Die Funktion automatische Umbuchung der Umsatzsteuer kann nicht ausgeführt werden, wenn Offene Posten aus dem Summenvortrag ausgeglichen werden

 


Lern-Ware Hinweis:

Auswertungsaufbau für Buchhalter und Buchhalter Plus abändern

Änderungen in der GuV durch das BilRUG

EHUG-Daten ab 2017 an den Bundesanzeiger übertragen

Hinweise zur IST-Besteuerung an sich:

Nutzen Sie die Verprobung zur IST-Besteuerung nach Betriebsprüferschema wie folgt, um sicher zu gehen, korrekte Umsatzsteuererklärungen im Sinne der Erfordernisse des Finanzamts abzugeben:

Lexware Buchhaltung: Umsatzsteuer-Verprobung bei ISt-Besteuerung für Bilanzierer, jahresübergreifende Betrachtung der bezahlten Offenen Posten für USt-Zweck

Diese Plausibiliätsprüfung kann Anhaltspunkte zu Einzahlungen auf Bank oder Kasse zugunsten von Debitoren geben, welche nicht über die OP Debitoren zusätzlich ausgebucht wurden:

Lexware Buchhalter: Neuanalage einer bestehenden Firma mit Istbesteuerung und Debitorenbuchhaltung, Übertrag offener Forderungen und Verbindlichkeiten

Hier die Möglichkeit, über eine weitere Buchungsmaske fehlende OP-Buchungen mit den Zahlungen abzugleichen und die darauf nicht fällige USt über Umbuchungen lexwareintern in die Umsatzsteuerberichte damit zu schubsen:

Lexware Buchhalter: Offene Posten bei Ist- oder Sollversteuerung abgleichen oder zurück setzen, Anleitung von Lexware


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE SOFTWARE im PC & Netzwerk4. LEXWARE BUCHHALTUNG & E-BILANZ + EÜRBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, Bundesanzeiger)Lern-Ware Service & Lexware AnleitungStammdateneingabe & Kontenplan