Lexware Lohn DAKOTA: Betriebsprüfung Rentenversicherung als „euBP“ elektronisch unterstützte Betriebsprüfungsdatei nach Berlin über Dakota senden

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Voraussetzungen:

  1. Nutzung von Dakota und dessen gültigen Zertifikat
  2. Existenz von echten Betriebsstätten mit eigener Betriebsnummer

Es gilt:

Voraussetzung der Datenbereitstellung für die elektronisch unterstütze Betriebsprüfung sind eindeutige Betriebsnummern der Betriebsstätten.

Wenn Sie diese Meldung erhalten, haben Sie in Lexware lohn+gehalt Betriebsstätten mit identischen Betriebsnummern erfasst.

Lohn Buchhaltung Lexware Lern-Ware Margit Klein 85
© Haufe Lexware GmbH Co. KG 75633

Wenn die Niederlassung sozialversicherungsrechtlich eigenständig zu beurteilen ist und deshalb von der Agentur für Arbeit eine eigene Betriebsnummer vergeben wurde, liegt eine echte Betriebsstätte vor.

Abhilfe:

Wenn Ihnen für die Betriebsstätte keine eigene Betriebsnummer vorliegt, beantragen Sie diese bei der Bundesagentur für Arbeit. Die Voraussetzungen und ein Antragsformular für die Vergabe einer Betriebsnummer finden Sie nach Eingabe des Suchbegriffs „Betriebsnummer“ unter http://www.arbeitsagentur.de.

1. Echte Betriebsstätte: Eine eigene Betriebsnummer liegt vor.

  • Erfassen Sie die von der Agentur für Arbeit zugeteilte Betriebsnummer in den Stammdaten der jeweiligen Betriebsstätte.
  • Führen Sie den Export der Daten durch.

2. Unechte Betriebsstätte: Eine eigene Betriebsnummer liegt nicht vor:

Der unechten Betriebsstätte sind und waren keine Mitarbeiter zugeordnet:

  • Löschen Sie die unechte Betriebsstätte und erstellen die Daten für die euBP.

Eine Betriebsstätte kann grundsätzlich nur dann gelöscht werden, wenn unter dieser Betriebsstätte in keinem Abrechnungszeitraum Mitarbeiter zugeordnet waren.


Hintergrund von durch die BP zurück gemeldeten Entgeltdifferenzen

Wenn bei einer Betriebsprüfung durch die Rentenversicherung Entgeltdifferenzen festgestellt wurden, müssen Sie grundsätzlich auch die betroffenen SV-Meldungen korrigieren.

Es ist vorgesehen, das DEÜV-Meldeverfahren (SV-Meldungen) zukünftig so zu erweitern, dass die erforderlichen Meldekorrekturen durch Rückmeldungen der Rentenversicherung vom Lohnabrechnungsprogramm ausgelöst werden können. Diese Möglichkeit besteht bislang noch nicht.

Unabhängig davon hat die Rentenversicherung begonnen, solche Rückmeldungen zu versenden. Diese Rückmeldungen sind Bestandteil des euBP-Verfahrens.
In der Antwortzentrale erhalten Sie in diesem Fall zu gesendeten Daten im Rahmen einer Betriebsprüfung den Eintrag „Statusmeldung: E70 Datei für Meldekorrekturen bereitgestellt am …“.

Vorgehen

Lexware lohn+gehalt wertet Dateien für Meldekorrekturen in der derzeitigen Programmversion nicht aus.

Führen Sie Berichtigungen von SV-Meldungen als Ergebnis einer Betriebsprüfung wie bisher durch:
Entnehmen Sie dem Prüfbericht die beanstandeten Mitarbeiter und Abrechnungszeiträume.
Die erforderlichen Stornierungen und Neumeldungen erfassen Sie in einer Ausfüllhilfe, z.B. sv.net.


Lern-Ware Hinweis:

Für den Fall, dass Sie identische Betriebsnummern sowohl in der Hauptstätte als auch in der Betriebsnummernverwaltung für Filialzuordnungen genutzt haben, wird die elektronisch unterstützte Betriebsprüfungsexportfunktion nur Schwachsinn und Fehler für die Jahre bis 2017 ausgeben.

Ab 2018 erfolgt eine Prüfung von Seiten Lexwares in Bezug auf eindeutige Zuordnungen der Betriebsnummern zu nur einer Betriebs- oder Hauptstätte. Dieses Vorgehen war bis 2016 wegen des bis dahin nicht notwendigen elektronischen Versands der BG-Meldungen obsolet und im Programm auch nicht als Zuordnungskriterium thematisiert, also nicht beinhaltet.

Der elektronisch unterstützte Betriebsprüferxport ist kein Muss für die Vorlage von Dateien für den Betriebsprüferdienst in Berlin.

Daher können Sie auch aus Extras-Dakota-(Berichtsart)-Archiv die jeweiligen Berichte als Jahresbericht (kann dort angekreuzt werden) in PDF Form jahresweise ausgedruckt sammeln und diese PDF-Sammlung als Zip-Archiv per Mail an den jeweiligen Sachbearbeiter nach Berlin schicken.

Diese Archivfunktion gibt auch dann Jahresberichte wieder, wenn Dakota nicht genutzt wurde. Es fehlen dann einfach die Zeitstempel des Versands und Empfangs, falls über SVnet gesendet wurde.


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE SOFTWARE im PC & Netzwerk2. LEXWARE LOHN & GEHALTBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, DRV, BG)Schnittstellen & Zusatztools