Lexware® Buchhaltung: bei EÜR-Ermittlung: unterschiedliche Gewinn/Verlustbeträge der steuerlichen Anlage EÜR und des internen Berichts für EÜ und BWA

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Hintergrund

Betriebliche und steuerliche Einahmen-Überschussrechnungen

Sie starten die Auswertungen über das Menü ‚Berichte – Auswertung – Einnahmen-Überschussrechnung‘. Im Druckdialog ‚Einnahmen-Überschussrechnung‘ stehen für die Ausgabe ‚Drucker‘ betriebliche und steuerliche Einnahmen-Überschussrechnungen zur Auswahl:

Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 210
© Haufe Lexware® GmbH Co. KG 07881

Für die Ausgabe ‚ELSTER‘ stehen ausschließlich die amtlichen Steuerformulare zur Auswahl.

© Haufe Lexware® GmbH Co. KG 72882

In den folgenden Tabellen finden Sie Hinweise zu den Unterschieden der Formulare:

 

Betriebliche Formulare

Formular Erläuterung
E/Ü und BWA (ab Version 2007) Gewinnermittlung nach § 4 Abs.3 EStG mit Bestätigungsvermerk.
Kontennachweise im Anhang.
E/Ü und BWA Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG.
Kontennachweise im Hauptformular.
E/Ü und BWA – vorläufig Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG mit Schlussbemerkung ‚vorläufiges Ergebnis‘. Kontennachweise im Hauptformular.
 

Steuerliche Formulare

Formular Erläuterung
Anlage EÜR, SZE Amtliches Formular ‚Anlage EÜR‘.
Die ‚Anlage SZE‘ (Schuldzinsen) ist rechtsformabhängig.
Anlage AVEÜR Amtliches Formular Anlagenverzeichnis.
Einnahmen-Überschussrechnung Formlose Gewinnermittlung für Betriebseinnahmen unter 17.500 EUR/ Jahr.
Die Werte im Formular entsprechen der Anlage EÜR.

Ursachen für unterschiedlichen Gewinn/Verlust

Gewinn oder Verlust in den betrieblichen und steuerlichen Auswertungen unterscheiden sich,

  • wenn Sie steuerlich nicht abziehbare Betriebsausgaben erfasst haben,
  • wenn Sie ausschließlich steuerlich anrechenbare ‚Manuelle Werte‘ erfasst haben.

Kontenzuordnungen prüfen und korrigieren

Prüfen Sie vorab die Kontenzuordnungen zu den Auswertungen. Die Zuordnung der bebuchten Konten zu den steuerlichen und betrieblichen Berichten muss vollständig und korrekt sein. Um falsche Zuordnungen zu ermitteln und zu korrigieren, nutzen Sie die Kontenaktualisierung.

  • Die Kontenaktualisierung prüft alle Standardkonten.
  • Bebuchte Konten korrigieren Sie mit Hilfe des Protokolls der Kontenaktualisierung.
  • Selbst angelegte Konten prüfen und korrigieren Sie manuell.

Kontenaktualisierung durchführen

  1. Öffnen Sie das Menü ‚Verwaltung – Kontenaktualisierung‘.
  2. Wählen Sie auf der Seite Prüflauf ‚Alle Konten und Änderungen prüfen‘.
  3. Klicken Sie auf ‚Prüflauf starten‘.
  4. Wechseln Sie zur Seite ‚Bebuchte Konten‘.
  5. Aktivieren Sie die Option ‚Details Alle‘.
    Sie sehen alle Konten mit fehlerhafter Zuordnung in der Spalte ‚Alter Wert‘.
  6. Zuordnungen sehen Sie in der Spalte ‚Neuer Wert‘. Beispiel Konto ‚Wareneingang‘:

    Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 211
    © Haufe Lexware® GmbH Co. KG 07881
  7. Klicken Sie auf ‚Liste nach Excel exportieren‘.
  8. Drucken Sie das Protokoll.
  9. Starten Sie die Kontenaktualisierung auf der Seite ‚Aktualisierung‘.
  10. Beenden Sie auf der Seite ‚Zusammenfassung‘ die Kontenaktualisierung.

Bebuchte Konten korrigieren
Im Protokoll der Kontenaktualisierung sehen Sie alle bebuchten Konten mit fehlerhaften Zuordnungen. Korrigieren Sie alle protokollierten Konten mit fehlerhaften Zuordnungen.

  1. Öffnen Sie das Menü ‚Verwaltung – Kontenverwaltung‘.
  2. Markieren Sie ein fehlerhaftes Konto und klicken Sie auf ‚Bearbeiten‘.
  3. Öffnen Sie im Kontenassistenten die Seite ‚Auswertung‘.
  4. Mit Klick auf das Symbol  starten Sie den ‚Import Kontenzuordnung EÜRGewinnermittlung‘.

    © Haufe Lexware® GmbH Co. KG 72882
  5. Alle Standardkonten werden jahresübergreifend mit der aktuellen Zuordnung zur steuerlichen Auswertung hinterlegt.
  6. Schließen Sie den Kontenassistenten mit ‚Speichern‘.

 

Hinweis:

Mit Klick auf das Symbol 72881_04 starten Sie den ‚Import Kontenzuordnung EÜRGewinnermittlung‘. Alle Standardkonten werden jahresübergreifend mit der aktuellen Zuordnung zur steuerlichen Auswertung hinterlegt.

Abweichungen prüfen

Wenn Sie nicht abziehbare Betriebsausgaben und/oder manuelle Werte erfasst haben, ist der Gewinn/ Verlust in den betrieblichen und steuerlichen Formularen unterschiedlich.

Steuerlich nicht abzugsfähige Betriebsausgaben prüfen

Steuerlich nicht abzugsfähige Betriebsausgaben mindern den Gewinn in den betrieblichen Berichten (E/Ü und BWA). In den steuerlichen Berichten (Anlage EÜR, Einnahmen-Überschussrechnung) werden sie bei der Gewinnermittlung nicht berücksichtigt. Prüfen Sie Ihre nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben.

Beispiele
Nicht abzugsfähigen Betriebsausgaben § 4 Abs. 5 EStG Konten SKR-03 Konten SKR-04
Geschenke, nicht abziehbar 4635, 4636, 4639 6620, 6621, 6629
Bewirtungsaufwendungen, nicht abziehbar 4654 6644
Verpflegungsmehraufwand (Manueller Wert oder Konten) 4674, 4681 6674, 6691
Sonstige nicht abziehbare Ausgaben,
z. B. Spenden, Geldbußen, Werbekosten
2380, 4397, 4652, 4655, 4679 6390, 6437, 6642, 6645, 6689
Gewerbesteuer 2281, 2283, 4320 7610, 4641, 7643

Wenn Sie die entsprechenden Konten bebucht haben, mindern Sie den Gewinn ausschließlich in den betrieblichen Berichten (siehe Beispiel unten).

Manuelle Werte prüfen

Ausschließlich steuerlich abzugsfähige Betriebsausgaben mindern den Gewinn in den steuerlichen Berichten. Sie finden keinen Eingang in die betrieblichen Berichte, da sie keine vom Betrieb verbrauchten Sachgüter und Dienstleistungen sind.

Klicken Sie im Druckassistenten auf die Schaltfläche ‚Manuelle Werte‘. Prüfen Sie die manuellen Werte, z. B.

  • Aufwand für doppelte Haushaltsführung
  • Kraftfahrzeugkosten für Wege zwischen Wohnung und Betriebsstätte
  • Investitionsabzugsbetrag

Manuelle Werte mindern den Gewinn ausschließlich in den steuerlichen Berichten.

Beispiel

Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 213
© Haufe Lexware® GmbH Co. KG 07881

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE® SOFTWARE im PC & Netzwerk4. LEXWARE® BUCHHALTUNG & E-BILANZ + EÜRBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, Bundesanzeiger)Formular- & Berichts-Positionen zuordnenJahresabschluss & Elektronische MeldungenLern-Ware Service & Lexware® AnleitungStammdateneingabe & Kontenplan