Lexware® Buchhaltung EHUG: Handelsbilanz & GuV an den Bundesanzeiger im EHUG-Format übertragen

Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:

Lern-Ware Hinweis zu den Voraussetzungen im vorhandenen Kontenplan:

Besteuerungszeiträume bis 2015 und „alte Kontenpläne“ von vor 2015 unterliegen dieser Kontenautomatik in Lexware:

Leitfaden-§-13b-UStG-fuer-Lexware-Buchhalter-mit-Kontenplaenen-vor-2015

Eine jährliche Kontenplanaktualisierung bringt Sie auf den hier neuesten Stand der Programm- und Kontenautomatik.


Die Datenübertragung wird nur bei der Gewinnermittlungsart ‚Betriebsvermögensvergleich‘ angeboten. Einnahmen-Überschuss-Rechner sind von der Verpflichtung zur Offenlegung befreit.

Voraussetzungen

Es werden nur Journalbuchungen übertragen. Prüfen Sie vor der Übertragung, ob sich noch Buchungen im Stapel befinden. Buchen Sie ggf. den Stapel vor der Übertragung aus.

Bevor Sie die Abschlussunterlagen an den Bundesanzeiger übertragen, prüfen Sie die Zuordnung der Bilanz zum Zuordnungsaufbau EHUG.

Sie finden den Auswertungsaufbau im Menü ‚Berichte – Auswertungsaufbau – Bilanz Aktiva / Bilanz Passiva‘.

Der Dialog zeigt links den Auswertungsaufbau der Bilanz und rechts den Zuordnungsaufbau EHUG.

Nicht zugeordnete Bilanzpositionen werden rot dargestellt.

Beispiel: Konzessionen, Lizenzen und ähnliche Rechte und Werte

Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 81
© Haufe Lexware® GmbH Co. KG 40523

Standard EHUG-Zuordnung

Um alle Standardkonten automatisch zuzuordnen, klicken Sie auf ‚Standard EHUG-Zuordnungen‘.

Manuelle Kontenzuordnungen von Standardkonten werden dadurch aufgehoben. Ordnen Sie ggf. diese Konten nach der Durchführung der Standardzuordnung erneut zu.

Manuelle EHUG-Zuordnung

Ordnen Sie die rot dargestellten Auswertungspunkte dem Zuordnungsaufbau EHUG zu:

  1. Markieren Sie links die nicht zugeordnete Bilanzposition.
  2. Markieren Sie rechts die zugehörige Position EHUG.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚EHUG-Zuordnung‘.
    Die Verknüpfung der Positionen wird hergestellt.

Wenn Sie alle Positionen zugeordnet haben, können Sie die Übertragung der Bilanz an den Bundesanzeiger starten.


Lern-Ware Hinweis:

Achten Sie bitte darauf, dass negatives Eigenkapital laut Handelsgesetzbuch auf der Aktivseite auszuweisen ist.

Die Lexware- Zuordnungen im Standardbereich belassen negatives Eigenkapital auf der Passivseite als Negativbetrag.

Dieser Umstand führt in seltenen Fällen zu Monierungen von Seiten des Bundesamtes für Justiz. Wenn aber welche vorhanden sind, wird unter Androhung von hohen Ordnungsstrafen eine Stellungnahme und Abänderung verlangt. Abänderung von Handelsbilanzen sind jederzeit möglich. Mehr dazu ganz unten im Beitrag.


Daten übertragen

  1. Öffnen Sie den Exportassistenten über das Menü ‚Extras – ELSTER – EHUG‘.
  2. Die Firmendaten werden aus der Firmenverwaltung übernommen. Die Handelsregisternummer (HR Nummer) können Sie auch direkt auf dieser Assistentenseite eingeben.
  3. Klicken Sie auf ‚Weiter‘.
  4. Auf der Seite ‚Exportdetails‘ legen Sie fest, ob die Bilanz und/oder die Gewinn- und Verlustrechnung exportiert werden soll.

    Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 82
    © Haufe Lexware® GmbH Co. KG 40523
  5. Wählen Sie den Bilanzstichtag.
  6. Das Verzeichnis für die Exportdatei wird automatisch vorgeschlagen. Um das Verzeichnis individuell zu wählen, klicken Sie auf ‚Durchsuchen‘.
  7. Klicken Sie auf ‚Weiter‘.
  8. Auf der Seite ‚Anhang‘ können Sie Anhänge hinzufügen. Sie können die Angaben direkt in das Eingabefeld eingetragen, oder Sie übernehmen die Daten über die Kopierfunktion aus einem bestehenden Dokument. Verwenden Sie zum Einfügen die Tastenkombination ‚StrG + V‘.
    Wichtig: Nicht alle Formatierungen aus anderen Programmen können im Anhang verarbeitet werden. Möglicherweise führt eine Formatierung zum Absturz des EHUG-Assistenten. Wie Sie in solchen Fällen vorgehen, finden Sie im Abschnitt ‚Anhang einfügen‚.
  9. Klicken Sie auf ‚Weiter‘.
  10. Auf der Seite Zusammenfassung erhalten Sie eine Datenvorschau.
  11. Wenn Sie eine Zusammenfassung drucken wollen, scrollen Sie in der Vorschau ganz nach unten.
  12. Klicken Sie dann auf ‚Hier klicken, um zu drucken‘.Teilansicht des Dialogs:

    Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 83
    © Haufe Lexware® GmbH Co. KG 40523
  13. Klicken Sie auf ‚Senden‘.
    Eine Meldung zeigt den Speicherort der Exportdaten.

    Buchhaltung Buchhalter Lexware® Lern-Ware Margit Klein 84
    © Haufe Lexware® GmbH Co. KG 40523
  14. Bestätigen Sie die Meldung mit ‚OK‘.

Der Upload auf die Seite ‚www.bundesanzeiger.de‘ wird gestartet.

Anhang einfügen

Nicht alle Formatierungen aus anderen Programmen können im Anhang verarbeitet werden. Möglicherweise führt eine Formatierung zum Absturz des EHUG-Assistenten.

Gehen Sie in diesem Fall so vor:

  1. Kopieren Sie den Text des Originaldokuments.
  2. Öffnen Sie den Windows-Editor über ‚Start – Programme – Zubehör – Editor‘.
  3. Klicken Sie auf ‚Bearbeiten – Einfügen‘.
    Der Inhalt wird im Textformat eingefügt.
  4. Klicken Sie auf ‚Bearbeiten – Alles markieren‘.
  5. Klicken Sie auf ‚Bearbeiten – Kopieren‘.
    Der Inhalt wird in die Zwischenablage übernommen.
  6. In Lexware® buchhalter starten Sie ‚Extras – ELSTER – EHUG‘.
  7. Wechseln Sie auf die Seite ‚Anhang‘.
  8. Um die Daten aus der Zwischenablage einzufügen, drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten ‚StrG + V‘.

Hinweise

Bei der Übertragung per EHUG werden alle Bilanzpositionen unabhängig vom Saldo übertragen, also auch Bilanzpositionen mit 0-Salden. Diese Vorgehensweise der Software verursacht beim Bundesanzeiger für kleine und mittelgroße Kapitalgesellschaften keine zusätzlichen Kosten. FürJahresabschlüsse, die im XML-Format übertragen werden, gelten Fixpreise. Nur große Kapitalgesellschaften sind verpflichtet, nach Zeichen abzurechnen.


Lern-Ware Tipp:

Informationen für und vom elektronischen Bundesanzeiger in Sachen Veröffentlichung oder Hinterlegung finden Sie hier:

Elektronisches Handels- und Genossenschaftsregister: Fragen und Antworten

Oder wenden Sie sich an deren Servicenummer 0 800 – 1 23 43 39
(Mo–Fr von 8 bis 18:30 Uhr, kostenlos aus dem dt. Festnetz).


Lern-Ware Hinweis:

Änderungen an Handelsbilanzen sind jederzeit möglich (es gibt dort ausnahmsweise keine weiteren Vorschriften zu Berichtigung oder Änderung), unterliegen allerdings der Offenlegungspflicht innerhalb der Veröffentlichungsfristen durch den Geschäftsinhaber mittels dessen Signatur/elektronischer Einreichung.

Allerdings kann man sich, sofern eine Frist verstrichen sein sollte, seit 30.06.2013 auch wieder per Antrag in den Stand vor Fristverstreichung einsetzen lassen und damit möglichen Ordnungsstrafgeldern wegen der versäumten Bekanntgabe innerhalb der gesetzlich gesetzten Frist, entgehen. Pro Offenlegung  fällt wieder eine erneute Gebühr an.

Eine Änderung an der Handelsbilanz zieht in der Regel auch eine Änderung der Steuerbilanz nach sich. Beziehungsweise umgekehrt, wenn eine Betriebsprüfung die steuerlichen Tatbestände korrigiert.

Steuerrechtlich ist eine Bilanz laut  § 4 Abs. 2 Satz 1 EStG zu berichtigen, wenn sie nicht den handelsrechtlichen GoBD entspricht, insbesondere wenn die handels- und steuerrechtlichen Ansatz- und Bewertungsvorschriften nicht korrekt beachtet worden sind (§§ 238 ff. HGB sowie § 6 EStG).

Der Steuerpflichtige selbst als handelsrechtlicher Geschäftsführer unterliegt dieser Verantwortung zur Korrektur und Offenlegung und kann diese grundsätzlich nur fristbezogen in die Verantwortung von Empfangsbevollmächtigten (Steuerberater/vereidigte Buchführungshelfer) abgeben, inhaltlich nie.


Lern-Ware Tipp:

Die verschiedenen Arten von Support für Lexware® Produkte finden Sie im Überblick auf: Lern-support-Ware

Hilfestellungen zum Umgang mit Lexware® Online Banking, zur Lexware® Einnahmenüberschussermittlung (EÜR) und Lexware® E-Bilanz finden Sie thematisiert und kategorisiert auf: Lern-lex-Ware

Hier finden Sie kostenfreie Kaufberatung zu Lexware-Produkten: Softwarekauf Lexware


Teilen Sie Ihr Wissen mit Ihren Kollegen:
1. LEXWARE® SOFTWARE im PC & Netzwerk4. LEXWARE® BUCHHALTUNG & E-BILANZ + EÜRBerichtskontrolle für Eigen- & Fremdprüfung (FA, Bundesanzeiger)Datenübergabe an StB / Lexware® E-Bilanz / EÜR / EHUGFormular- & Berichts-Positionen zuordnenJahresabschluss & Elektronische MeldungenLern-Ware Service & Lexware® AnleitungSchnittstellen & Zusatztools