Lexware Buchhalter : Saldenvorträge buchen für die Eröffnungsbilanz oder Übernahme Finanzbuchhaltung aus fremder Buchhaltung ohne ASCII-/DATEV-Import

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Lern-Ware allgemein

Hintergrund

In welchen Fällen buchen Sie Saldenvorträge manuell?

  • Sie wollen den Jahresabschluss mit automatischem Saldenvortrag nicht nutzen.
  • Sie legen eine Firma mit bestehender Buchhaltung neu an.

Wenn Sie das Jahr mit Vortragsaktualisierung angelegt haben, steht die Buchungsmaske ‚Summen- und Salden‘ nicht zur Verfügung. Sie können die Saldenvorträge jederzeit aktualisieren. Wechseln Sie dazu in das Vorjahr und öffnen Sie das Menü ‚Extras – Vortragsaktualisierung‘.

 

Funktionen der Buchungsmaske Summen- und Saldenvortrag

  • Sie sehen Ihren Kontenplan in Tabellenform und erfassen den Vortragswert pro Konto in der Tabelle.
  • Wenn im Firmenstamm die Funktion ‚Handels-/Steuerbilanz‘ ( betrifft nur Pro und Premiumversionen sowie Business Plus und LfO Handwerk Plus) aktiviert wurde, ist der Erfassungsdialog um die Handelsbilanz und Steuerbilanz erweitert.
  • Saldenvorträge können nur für Bestandskonten erfasst werden.
  • Als Belegdatum der Saldenvorträge wird automatisch der erste Tag Ihres Wirtschaftsjahres vergeben.
  • Summenvorträge können Sie für Bestandskonten und Erfolgskonten erfassen. Diese Funktion nutzen Sie bei Firmenneuanlage und unterjährigem Beginn mit Lexware buchhalter (Rumpfwirtschaftsjahr). Wenn das Vorjahr abgeschlossen ist, können keine Summenvorträge erfasst werden.
  • Sie sehen im Feld ‚Prüfsumme‘, ob Ihre Bilanz (Aktiva/Passiva) ausgeglichen ist. Bei Einnahmen-Überschussrechnung prüfen Sie den Soll- und Habensaldo.
  • Wenn Sie während der Eingabe feststellen, dass ein Konto fehlt, legen Sie das Konto über ‚Konto neu‘ an. Das neue Konto wird automatisch in die Tabelle übernommen.

 


Voreinstellungen

Bevor Sie die Saldenvorträge erfassen, legen Sie folgende Voreinstellungen fest:

  • Buchung in den Stapel oder in das Journal
    Sie können im Menü ‚Buchen‘ wählen, ob Sie die Summen- und Saldenvorträge in den Stapel oder in das Journal buchen. Wenn einer der Menüpunkte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie den Befehl im Menü ‚Verwaltung – Konfigurationsassistent‘ auf der Seite ‚Einstellungen‘.
  • Belegkreis für Eröffnungsbuchungen
    Wenn Sie einen eigenen Belegnummernkreis für Saldenvortragsbuchungen verwenden wollen, legen Sie den Belegkreis im Menü ‚Verwaltung – Belegnummern‘ an. Verwenden Sie z. B. das Kürzel ‚EB‘.

 


Saldenvorträge beim Jahreswechsel buchen

Offene Posten beim Jahreswechsel
Die Offenen Posten sind ein Nebenbuch der Buchhaltung. Sie werden jahresübergreifend fortgeführt, unabhängig vom Saldenvortrag der Personenkonten. Sie können im neuen Jahr Zahlungen zu Offenen Posten aus dem Vorjahr zu buchen und das Mahnwesen und den Zahlungsverkehr nutzen.

Wenn Sie Debitorenkonten und Kreditorenkonten vortragen, wird automatisch ein Offener Posten erzeugt. Da der Offene Posten jahresübergreifend bereits vorhanden ist, erzeugen Sie damit einen doppelten Offenen Posten.

In Firmen mit Sollbesteuerung können Sie die Offene Posten-Liste über die Funktion ‚Offene Posten rücksetzten‘ entfernen.
Wenn Sie mit Istbesteuerung arbeiten, tragen Sie Personenkonten nicht manuell vor. Die Funktion ‚Offene Posten rücksetzten‘ steht in der Istbesteuerung nicht zur Verfügung. Nutzen Sie den Jahresabschluss mit automatischem Vortrag.

 

Liegen alle Unterlagen vor?
Legen Sie die Unterlagen bereit, z. B. Schlussbilanz, Einnahmen-Überschussrechnung, Summen- und Saldenliste. Der Schlussbestand des Vorjahres muss mit dem Anfangsbestand des Folgejahres übereinstimmen.

 

Saldenvorträge erfassen
Erfassen Sie alle Vorträge in einem Arbeitsgang. Eingaben, die in der Maske nicht über ‚Buchen‘ abgeschlossen sind, werden nicht gespeichert.

  1. Öffnen Sie das Menü ‚Buchen – Summen- und Saldenvortrag (in den Stapel)‘.
  2. Wählen Sie links den Bereich ‚Sachkonten‘, ‚Debitoren‘ oder ‚Kreditoren‘. In der Auswahl ‚Debitoren‘ und ‚Kreditoren‘ erfassen Sie Forderungen und Verbindlichkeiten der Personenkonten.
  3. Tragen Sie den Anfangsbetrag in der Spalte ‚Saldenvortrag Aktiva‘ oder ‚Saldenvortrag Passiva‘ ein.
    Beispiel: Laut Summen- und Saldenliste 31.12. beträgt der Kontensaldo der Bank 12.100 EUR. Der Betrag wird als Saldenvortrag Aktiva eingegeben:

    Wenn der Saldo eines Aktivkontos negativ ist, tragen Sie den Betrag unter ‚Saldovortrag Passiva‘ ein.
    Wenn der Saldo eines Passivkontos negativ ist, tragen Sie den Betrag unter ‚Saldovortrag Aktiva‘ ein.
  4. Wenn Sie alle Saldenvorträge erfasst haben, klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Prüfsumme aktualisieren‘.
    Prüfsumme Erläuterung
    Prüfsumme gleich 0,00 Soll und Haben ist ausgeglichen.
    Prüfsumme ungleich 0,00 Soll und Haben ist nicht ausgeglichen.
    Wenn Sie die Konten der Bilanz oder Einnahmen-Überschussrechnung nur teilweise vortragen, ist eine Differenz vorhanden.
    Prüfsumme mit negativem Vorzeichen Der Saldo im Haben (Passiva) ist größer als der Saldo im Soll (Aktiva).
  5. Wenn Sie alle Konten erfasst haben, klicken Sie auf ‚Buchen‘.
  6. Im Dialog ‚Summen- und Saldenvortrag buchen‘ geben Sie die Saldovortragskonten ein, z. B. SKR-03/04:
  7. Wählen Sie als Konto für den Summenvortrag ein Konto mit der Kontenkategorie ‚Interimskonto‘, z. B. SKR-03/04 Konto 9090. Das Feld ‚Summenvortrag‘ ist ein Pflichtfeld, auch wenn Sie keine Summenvorträge buchen. Wenn das Vorjahr abgeschlossen ist, ist das Summenvortragskonto kein Pflichtfeld (inaktiv).
  8. Das Feld ‚Belegdatum für Summenvorträge‘ ist ein Pflichtfeld. Tragen Sie hier ein Datum ein, auch wenn Sie keine Summenvorträge buchen. Wenn das Vorjahr abgeschlossen ist, ist das Belegdatum für die Summenvorträge kein Pflichtfeld (inaktiv).
  9. Wählen Sie optional einen Belegnummernkreis. Wenn Sie keinen Belegnummernkreis wählen, wird automatisch der Standardbelegnummernkreis genutzt.
  10. Klicken Sie auf ‚OK‘.

Die Saldenvorträge werden je nach Einstellung in den Stapel oder das Journal gebucht.

 


Saldenvorträge bei Firmenneuanlage unterjährig erfassen

Beispiel
Sie beginnen die Buchhaltung mit Lexware buchhalter zum Stichtag 01.07.2017.
Anhand der Summen- und Saldenliste oder der Schlussbilanz 2016 erfassen Sie die Salden der Bestandskonten zum 01.01.2017.
Die Saldendifferenz erfassen Sie zum 30.06.2017 über das Summenvortragskonto.

Beispiel Bestandskonto ‚Kasse‘
Der Kassenbestand zum 01.01.2017 beträgt laut Summen- und Saldenliste 1.000 EUR.
Zum 30.06.2017 beträgt der Kassensaldo 1.600 EUR.

Buchungssätze SKR-03 / SKR-04
Belegdatum Sollkonto Habenkonto Betrag
01.01.2017 1000 / 1600 Kasse 9000 Saldenvorträge Sachkonten 1.000
30.06.2017 1000 / 1600 Kasse 9090 Summenvortragskonto 600

Für alle Saldenvorträge wird automatisch das Belegdatum 01.01. vergeben. Für die Summenvorträge hinterlegen Sie das Belegdatum manuell nach Klick auf ‚Buchen‘.
Vortrag der Offenen Posten Debitoren und Kreditoren
Wenn Sie die Besteuerungsart ‚Istbesteuerung‘ wählen und mit Offenen Posten arbeiten, müssen die Saldenvorträge im Vorjahr erfasst werden. Nur so wird bei Zahlung im aktuellen Jahr die Umbuchung der Umsatzsteuer generiert.
Die Sammelkonten ‚Forderungen/Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen‘ buchen Sie nicht (Beispiel SKR-03: 1400/1600, SKR 04: 1200/3300). Erfassen Sie die offenen Forderungen und Verbindlichkeiten im Bereich Debitoren/Kreditoren. Diese Beträge werden automatisch auf den Sammelkonten saldiert.
Vorgehen

  1. Öffnen Sie die Erfassungsmaske ‚Buchen – Summen- und Saldenvortrag‘.
  2. Erfassen Sie die Salden der Sachkonten zum 01.01. in den Spalten ‚Saldenvortrag Aktiva‘ und ‚Saldenvortrag Passiva‘.
  3. Erfassen Sie die Saldendifferenz der Bestandskonten in den Spalten ‚Summenvortrag Soll‘ und ‚Summenvortrag Haben‘.
  4. Wechseln Sie links in den Bereich ‚Debitoren’/’Kreditoren‘.
  5. Erfassen Sie die Offenen Posten zum 01.01. in den Spalten ‚Saldenvortrag‘. Die Saldendifferenz zum 30.06 tragen Sie in der Spalte ‚Summenvortrag‘ ein.
  6. Erfassen Sie zum 30.06. die Summenvorträge der GuV-Konten.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Prüfsumme aktualisieren‘. Im Feld ‚Prüfsumme‘ sehen Sie ob die Vortragsbuchungen ausgeglichen sind.
  8. Beenden Sie die Erfassung mit Klick auf ‚Buchen‘.
  9. Hinterlegen Sie die Vortragskonten.
    Konten in den Standardkontenrahmen: Sachkonten 9000, Debitoren 9008, Kreditoren 9009
  10. Hinterlegen Sie das ‚Summenvortragskonto‘.
  11. Wählen Sie Belegnummernkreis und Belegnummer. Sie können einen Nummernkreis eintippen oder aus der Liste auswählen.
  12. Hinterlegen Sie das Belegdatum 30.06. für Summenvorträge.
  13. Schließen Sie die Buchungsmaske mit ‚OK‘.

Die Salden der Bestands- und Erfolgskonten sind übernommen. Ab 01.07. buchen Sie die laufenden Geschäftsfälle in Lexware buchhalter.

 


Lern-Ware Hinweis:

Lexware Buchhalter: Salden der Berichte und Auswertungen neu berechnen

Lexware Buchhalter Jahresabschluss: Jahreswechselassistent für neues Buchungsjahr mit Zuordnung der Bilanzkonten versehen

Lexware Buchhalter: Meldung beim Jahresabschluss „Die Sammelkonten sind direkt bebucht“


Lern-Ware Tipp:

Die verschiedenen Arten von Support für Lexware Produkte finden Sie im Überblick auf: Lern-support-Ware

Hilfestellungen zum Umgang mit Lexware Online Banking, zur Lexware Einnahmenüberschussermittlung (EÜR) und Lexware E-Bilanz finden Sie thematisiert und kategorisiert auf: Lern-lex-Ware

Hier finden Sie kostenfreie Kaufberatung zu Lexware-Produkten: Softwarekauf Lexware


Bei Fragen gibt es Antworten: Tel. 05143-66 900 98, zusatzkostenfreie Rufnummer.


Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Dipom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!
Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Diplom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!

Sie  wünschen eine sinnvolle Ergänzung zum Software-Abo mit betriebsindividueller Einzelbetreuung sowie konstantem Ansprechpartner ? Wir ermöglichen auch Ihnen niedrigere Supportkosten (ab 1,25 € netto die Minute).

Lexware Nachrichten immer aktuell über Lern-Ware Webseite kostenfrei abonnieren