Lexware Lohn ELSTAM: Verfahrenshinweis mit Kennung 551005007 für “ Arbeitgeber als nicht lebend gemeldet“, also nicht als Lohnabrechner beim BZSt geführt

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Lern-Ware allgemein, Lexware ELSTER und ELSTAM (Steuerrecht für Lohn und Warenwirtschaft), Lexware Lohn- und Gehalt, Lexware online support

Ursache:

Die in den Frmenstammdaten gespeicherte Steuernummer ist dem Finanzamt nicht bekannt.

Die Steuernummer des Arbeitgebers dient der Zuordnung der Arbeitnehmer. Nur wenn die Steuernummer des Arbeitgebers bei der Finanzverwaltung (über den Eintrag im Betriebseröffnungsbogen, also ganz zu Anfang der Selbständigkeit!) registriert ist, können Daten im ELStAM-Verfahren versendet und abgerufen werden.

Sie können sich auch nachträglich noch als Arbeitgeber registrieren lassen. Das erfordert die Rücksprache mit Ihrem zuständigen Sachbearbeiter in der Lohnsteuerstelle bzw. mit der für ELSTER-Angelegenheiten zuständigen Stelle Ihres Finanzamts. Jedes Finanzamt hat mindestens einen Mitarbeiter, der für Elster-Belange zuständig ist.

Beachten Sie:

Bei Fragen zur Steuernummer wenden Sie sich an Ihr zuständiges Finanzamt.

Ergänzend können Sie sich grundlegende Informationen auch im ELSTER-Web beschaffen:

 

https://www.elster.de/arbeitg_elstam.php  als Link zur Download- und Videoseite der Bayerischen Finanzverwaltung, Stand 13.04.2017

 

Wenn der Arbeitgeber (dessen Steuernummer sich geändert hat) auch der Datenübermittler (Zertifikatsinhaber) ist, müssen Sie zwingend ein neues Zertifikat beantragen.
Bevor Sie das neue Zertifikat im Menü ‚ELSTER -ELSTER konfigurieren‘ im Programm hinterlegen, sollten Sie unbedingt zuerst noch ausstehende Änderungslisten bzw. An- und Abmeldebestätigungen mit dem alten Elster-Zertifikat abholen, da das neue dafür als nicht abholberechtigt gilt.

Vorgehen:

  1. Erfassen Sie in den Firmenstammdaten auf der Seite Finanzamt (Lohnsteuer) die richtige Steuernummer.
    1. Sobald Sie die Eingabe der Steuernummer gespeichert haben, stellt das Programm automatisch die erforderlichen Meldungen zum Versand bereit.
      Sie sehen folgende Abfrage:

Tipp:

Damit Sie es nicht vergessen, versenden Sie die Meldungen am besten gleich.

Beachten Sie:

  • Um einen Wechsel des Datenübermittlers zu senden, muss der aktuelle Abrechnungsmonat mit dem Kalendermonat übereinstimmen.
  • Die Meldungen bleiben solange auf der Prüfliste stehen, bis sie versendet wurden. Das Meldedatum ist immer der Erste des aktuellen Abrechnungsmonats. Dieses Datum wird mit jedem Monatswechsel dem aktuellen Abrechnungsmonat angepasst.

Lern-Ware Hinweise:

Lexware ELSTAM:Wechsel des Betriebssitzes oder Rechtsform und neue Steuernummer

Lexware Lohn und Gehalt: ELSTAM Verfahen- Ablauf und Funktionen im Programm

Lexware und das ELSTER-Zertifikat


Lern-Ware Tipp:

Die verschiedenen Arten von Support für Lexware Produkte finden Sie im Überblick auf: Lern-support-Ware

Hilfestellungen zum Umgang mit Lexware Online Banking, zur Lexware Einnahmenüberschussermittlung (EÜR) und Lexware E-Bilanz finden Sie thematisiert und kategorisiert auf: Lern-lex-Ware

Hier finden Sie kostenfreie Kaufberatung zu Lexware-Produkten: Softwarekauf Lexware

Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Dipom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!
Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Diplom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!

Bei Fragen gibt es Antworten: Tel. 05143-66 900 98, zusatzkostenfreie Rufnummer.


Sie  wünschen eine sinnvolle Ergänzung zum Software-Abo mit betriebsindividueller Einzelbetreuung sowie konstantem Ansprechpartner ? Wir ermöglichen auch Ihnen niedrigere Supportkosten (ab 1,25 € netto die Minute).

Lexware Nachrichten immer aktuell über Lern-Ware Webseite kostenfrei abonnieren