Lexware Lohn Krankenkassenverwaltung: Umlagesätze U1/U2 und Zusatzbeitragssätze geändert erfassen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Lexware Lohn- und Gehalt, Lexware online support

Hinweis

Prüfen Sie vor der Abrechnung Januar die Einstellungen in Ihren Krankenkassenangaben.

Die Höhe der Umlagesätze erfahren Sie bei der jeweiligen Krankenkasse.

Hinweis:
Wenn Sie Lexware e Service personal nutzen, können Sie die tagesaktuell gelieferten Beitragssätze automatisch per Mausklick übernehmen. Sie müssen in den Krankenkassenangaben allgemein nichts eingeben.

Eingaben im Programm

1. Menü ‚Verwaltung – Krankenkassenangaben allgemein‘

Hier erfassen Sie die allgemein gültigen Umlagesätze Ihrer Krankenkassen.

Rufen Sie die zu bearbeitende Krankenkasse auf.

  • ‚Neuer Zeitraum‘ anlegen:
    Klicken Sie auf ‚Neuer Zeitraum‘ und wählen Sie Monat und Jahr aus, ab dem der neue Beitragssatz gilt.
  • Klicken Sie auf ‚OK‘. Der neue Zeitraum ist in der Zeitraumauswahl aufgeführt.
    Geben Sie den neuen Beitragssatz ein.
  • Wenn Sie auf die Schaltfläche ‚Übernehmen‘ klicken, sind Ihre Eingabe gespeichert. Die Krankenkassenverwaltung bleibt geöffnet.
  • Klicken Sie nach der letzten Eingabe auf die Schaltfläche ‚Übernehmen‘ und ‚OK‘. Die Daten sind gespeichert und die Krankenkassenverwaltung geschlossen.

Wichtig: Erstattungssatz U1 prüfen, das gleiche gilt für U1, eine Liste der Beitragssätze (alle drei oben genannten) ist in der allgemeinen KK-Verwaltung vorne als PDF aufrufbar

Prüfen Sie, ob in der jeweiligen Firma der Erstattungssatz für die Umlage U1 korrekt eingestellt ist.

Auf gleiche Art und Weise geben Sie auch die Zusatzbeitrags- und Umlage 2-sätze auf der Karteikarte „Zusatzbeitragssatz“ und „U2“ ein. Auf der Karteikarte „U2“ besteht unter Umständen die Notwendigkeit, den aus der U1-Karteikarte übernommenen  Fristbeginn zu markieren und dann auf „Angaben korrigieren“ zu gehen, um die Änderung zu Jahresanfang oder zum anderen Stichtag noch anpassen zu können.

2. Menü ‚Verwaltung-Krankenkassenangaben aktuelle Firma‘

Hier wählen Sie die von der jeweiligen Firma gewählten Erstattungssätze aus.

  • Prüfen Sie den ‚gewählten Erstattungssatz Umlage U1‘ mit dem zugehörigen Beitrag.
  • Wählen Sie den für die aktuelle Firma geltenden Erstattungssatz ausWenn im angegebenen Zeitraum für den gewählten Erstattungssatz ein anderer Beitragssatz zu berücksichtigen ist, ändern Sie die Daten wie unter ‚Krankenkassenangaben allgemein‘ beschrieben.‚Angaben für Betriebsstätte… : Weil Betriebsstätten sozialversicherungsrechtlich als eigenständig zu beurteilen sind, müssen Sie die Angaben zum gewählten Erstattungssatz auch für die Betriebsstätte erfassen. Lexware lohn+gehalt berücksichtigt für die Betriebsstätte nicht automatisch den beim Hauptsitz gewählten Erstattungssatz.

3. ‚Angaben korrigieren‘

Sie können Ihre Angaben nachträglich ändern. Gilt diese Änderung auch in abgeschlossenen Abrechnungsmonaten korrigiert Lexware lohn+gehalt diese Monate automatisch. Wenn Sie die bearbeitete Krankenkasse auch in anderen Firmen verwenden, werden Korrekturen durchgeführt. Sobald Sie in die jeweilige Firma öffnen, startet der Korrekturmodus.


Lern-Ware Tipp:

Die verschiedenen Arten von Support für Lexware Produkte finden Sie im Überblick auf: Lern-support-Ware

Hilfestellungen zum Umgang mit Lexware Online Banking, zur Lexware Einnahmenüberschussermittlung (EÜR) und Lexware E-Bilanz finden Sie thematisiert und kategorisiert auf: Lern-lex-Ware

Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Dipom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!
Lexware Hotline, Support, Hilfe, Schulung, Kontakt über Margit Klein (Diplom-Ökonom, Sparkassenkauffrau, Versicherungsfachfrau), GOLD-PARTNER von Lexware, Telefon: 05143 66 900 98- wir rufen zurück!

Hier finden Sie kostenfreie Kaufberatung zu Lexware-Produkten: Softwarekauf Lexware


Bei Fragen gibt es Antworten: Tel. 05143-66 900 98, zusatzkostenfreie Rufnummer.


Sie  wünschen eine sinnvolle Ergänzung zum Software-Abo mit betriebsindividueller Einzelbetreuung sowie konstantem Ansprechpartner ? Wir ermöglichen auch Ihnen niedrigere Supportkosten (ab 1,25 € netto die Minute).

Lexware Nachrichten immer aktuell über Lern-Ware Webseite kostenfrei abonnieren